AA

5.000 Menschen nach Murenabgang in Salzburg abgeschnitten

5.000 Menschen nach Murenabgang in Salzburg abgeschnitten.
5.000 Menschen nach Murenabgang in Salzburg abgeschnitten. ©APA
Eine bis zu 300 Meter lange und stellenweise drei Meter hohe Mure ist am Donnerstagabend um 18.30 Uhr nach einem heftigen Gewitter im Rauristal im Salzburger Pinzgau abgegangen. Rund 5000 Menschen - 3000 Einheimische und 2000 Touristen - sind nach Angaben der Feuerwehr Rauris von der Umwelt abgeschnitten.

Es wird damit gerechnet, dass die Straße nach Rauris erst Freitagmittag wieder einspurig befahrbar sein wird. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr sowie des Roten Kreuzes bei dem Murenabgang niemand. Laut Feuerwehr wurde ein Bauernhof beschädigt, die Hofzufahrt sei zerstört. (APA)

ABD0056-20150724
ABD0056-20150724 ©3.000 Einheimische und 2.000 Touristen abgeschnitten. (Bild: APA)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 5.000 Menschen nach Murenabgang in Salzburg abgeschnitten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen