AA

Erzählcafé - Tourismus in Bludenz und Umgebung

Hotel Muttersberg
Hotel Muttersberg ©Amt der Stadt Bludenz
Bludenz. Das letzte Erzählcafé hatte sich der Aufbruchsstimmung und dem Aufschwung in den 1950er und 1960er Jahren gewidmet.

Dabei wurde auch ein Thema kurz angeschnitten, das heute ins Zentrum gerückt werden soll: Der Tourismus.

Ob Hotels, Restaurants, Campingmöglichkeiten oder private Zimmervermietung – Tourismus brauchte und braucht eine entsprechende Infrastruktur. Viele Bludenzerinnen und Bludenzer haben aktiv im Tourismus gearbeitet, andere haben die ‚fremden‘ Gäste einfach als Nachbarn erlebt. Wie hat sich der Tourismus in Bludenz entwickelt? Und wie hat sich Bludenz durch den Tourismus entwickelt? So manches Eigenheim wurde mit privater Zimmervermietung mitfinanziert und dabei so manche Bekanntschaft, oft auch Freundschaft, mit den Feriengästen geknüpft. Welche Möglichkeiten hat der Tourismus den Bewohnerinnen und Bewohnern eröffnet? Nicht wenige haben im Tourismusbereich gearbeitet (Gastgewerbe, Fremdenführer) und können sicher von interessanten Erlebnissen und Erfahrungen berichten, von den Vor- und den Nachteilen.

Vielleicht haben Sie einen Ausbildungsweg in diese Richtung eingeschlagen oder Sie haben einfach selbst die Freizeitmöglichkeiten, die durch den Tourismus gefördert oder geschaffen wurden, gerne genützt. Vereine haben sich gebildet, regionales Brauchtum wurde zu einem Unterhaltungsfaktor und förderte einen neuen Umgang mit der eigenen Identität. Haben die ‚fremden‘ Gäste die Stadt verändert? Erinnern Sie sich mit uns gemeinsam an den Tourismus in Bludenz und Umgebung! Wir freuen uns auf Sie!

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Eichamt Bludenz

22. Bludenzer Erzählcafé: –Tourismus in Bludenz und Umgebung

moderiert von Dr. Brigitte Truschnegg

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Erzählcafé - Tourismus in Bludenz und Umgebung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen