AA

42 Prozent der Österreicher fahren nie mit Öffis

In Wien erfreuen sich Öffis großer Beliebtheit
In Wien erfreuen sich Öffis großer Beliebtheit ©APA (Webpic)
42 Prozent der Österreicher fahren nie mit öffentlichen Verkehrsmitteln. "Das liegt aber nicht daran, dass die Österreicher Öffi-Muffel wären", betonte der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) am Freitag. Der Grund dafür sei vielmehr, dass in vielen Regionen das Angebot ungenügend ist. Der VCÖ forderte nun ein Lückenschlussprogramm für den öffentlichen Verkehr in den Regionen.

Die VCÖ-Untersuchung zeigte, dass es zwischen den Bundesländern große Unterschiede gibt. In Wien fahren nur neun Prozent nie mit den Öffis, in Kärnten sind es hingegen 56 Prozent und im Burgenland 57 Prozent. Außer Wien schneiden Vorarlberg, Salzburg (jeweils 43 Prozent) und Tirol (44 Prozent) am besten ab.

Das Angebot bestimme die Nachfrage, betonte der VCÖ. In jenen Bundesländern, wo mehr investiert und die Anzahl der Bahn- und Busverbindungen erhöht wurde, fahren deutlich mehr Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 42 Prozent der Österreicher fahren nie mit Öffis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen