AA

Gemeinschaftshaus Vorkloster
Gemeinschaftshaus Vorkloster
Gut zwei Jahre lang hat die Landeshauptstadt Bregenz am Gemeinschaftshaus Vorkloster an der Schendlingerstraße gebaut.

Jetzt steht das Projekt kurz vor der Fertigstellung, und die Stadt lädt die Bevölkerung zu einem „Tag der offenen Tür“ ein, an dem dieser „Meilenstein“ für das Gemeinschaftsleben im bevölkerungsstärksten Bregenzer Stadtteil besichtigt werden kann.

Das Haus, das aus zwei Baukörpern besteht, wurde vom April 2013 bis September 2014 nach den Plänen der Architekten Mag. Jörg Tiefenthaler und Ing. Thomas Gerhalter errichtet. Im größeren Bauteil wurden die Vorklöstner Feuerwehr, die Stadtkapelle Vorkloster und der Bregenzer Kammerchor untergebracht. Im zweiten Bauteil fand der Bregenzer Krankenpflegeverein ein neues Zuhause.

Der „Tag der offenen Tür“ beginnt am Sonntag, 14. September 2014, um 10 Uhr und dauert bis 16 Uhr. In der Fahrzeughalle im Erdgeschoss gibt’s Deftiges für die hungrigen Gäste. Im großen Probesaal im Obergeschoss wurde eine Kaffee-Stube eingerichtet. Man kann Musikinstrumente ausprobieren, ein neues Feuerwehrauto anschauen oder dem Krankenpflegeverein vor Ort über die Schultern blicken. Musikalisch umrahmt wird das Fest von der Stadtkapelle und dem Kammerchor.

Es wird ein Besuch zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Der Bahnhof Riedenburg liegt zum Beispiel nur wenige Gehminuten vom Gemeinschaftshaus entfernt. Für Gäste, die auf Autos angewiesen sind, steht beim Parkplatz der Firma Blum (Mehrerauerwald) ein kostenloser Shuttle-Dienst bereit, der Besucher/innen zum Gemeinschaftshaus und wieder zurück bringt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen