AA

4000 Euro-Spende für die Palliativ-Station

Dr. Otto Gehmacher freute sich über die großzügige Spende von Mercedes Sutterlütti.
Dr. Otto Gehmacher freute sich über die großzügige Spende von Mercedes Sutterlütti. ©TF

Hohenems. Während des dritten Kulturfestes “emsiana” wurde Anfang Mai in der Bücherei Hohenems die Mappe “Ems” mit 25 Radierungen von Dr. Gottlieb Sutterlütti ausgestellt.

Dabei bestand auch die Gelegenheit, Bilder aus diesem letzten Werk des 1999 verstorbenen Künstlers zu erworben. Den Reinerlös von 4.000 Euro aus dem Bilderverkauf überreichte Mercedes Sutterlütti, die Gattin des angesehenen Hohenemser Arztes und Künstlers, am Mittwoch vergangener Woche an den Leiter der Palliativstation am LKH Hohenems, Dr. Otto Gehmacher.

Der 1927 in Fußach geborene Gottlieb Sutterlütti promovierte nach seinem Studium in Innsbruck und Wien 1953 zum Doktor der gesamten Heilkunde, hatte ab 1961 eine Praxis in Hohenems und leitete ab 1967 die von ihm aufgebaute Interne Abteilung des Hohenemser Krankenhauses. 1993 wurde er mit dem Titel Medizinalrat ausgezeichnet. Dr. Sutterlüttis Interesse galt seit seiner Jugend der Kunst. Er besuchte u.a. die Akademie der Bildenden Künste sowie die Kunst VHS Urania in Wien und unternahm zahlreiche Malreisen. Er widmete sich gegenständlicher Landschaftsmalerei ebenso wie der Auseinadersetzung mit abstrakter Malerei, Aktzeichnungen, Aquarellen und Radierungen.

Die Mappe “Ems” mit Radierungen von Hohenemser Ansichten war das letzte Werk des Künstlers, wurde erstmalig 1998 im Palast aufgelegt und zeigt seine Liebe zu dieser Stadt: “Ws ist mir ein Bedürfnis, durch diese Blätter öffentlich zu bekennen und zu dokumentieren, dass Ems eine schöne, interessante und liebenswerte Stadt ist . ..”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 4000 Euro-Spende für die Palliativ-Station
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen