AA

40 Anzeigen bei Lkw-Kontrollen

Nüziders - Bei Lkw-Kontrollen sind der Polizei am Dienstag 40 Fahrer ins Netz gegangen, die nun wegen verschiedener Übertretungen angezeigt werden. Elf Lenkern wurde die Weiterfahrt verboten.

Bei Lkw-Kontrollen auf der Rheintalautobahn (A14) hat die Polizei am Dienstag elf Lenkern von Schwerfahrzeugen die Weiterfahrt wegen Überladung untersagt. Insgesamt wurden 40 Anzeigen wegen diverser Übertretungen erstattet, teilte die Sicherheitsdirektion mit. In einem deutschen Pkw wurden außerdem 60 Gramm Cannabiskraut sicher gestellt.

Einer der Lkw-Lenker war ohne gültigen Führerschein unterwegs, neun Autofahrer und ein Lastwagen-Chauffeur mussten wegen fehlender Vignette bzw. Go-Box die entsprechende Ersatzmaut entrichten. Laut Sicherheitsdirektion wurden insgesamt Sicherheitsleistungen in der Höhe von 3.880 Euro eingehoben.

Bei der Überprüfung des Wagens eines 23-jährigen Mannes, der in Deutschland wohnt, stellte die Polizei 60 Gramm Cannabiskraut sicher. Er wird wie sein 28-jähriger in Österreich wohnhafter Beifahrer bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 40 Anzeigen bei Lkw-Kontrollen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen