AA

40.000 Entlehnungen 2013

Auch der bekannte Krimiautor Stefan Slupetzky las schon in der Bücherei Hohenems.
Auch der bekannte Krimiautor Stefan Slupetzky las schon in der Bücherei Hohenems. ©Ferdl Tschabrun
In der Bücherei findet man ein breites Angebot verschiedenster Medien.

Bildung. Die Bücherei Hohenems bietet nicht nur Lesevergnügen für Alt und Jung, sondern auch übers ganze Jahr verteilte Veranstaltungen wie Vorträge, Buchpräsentationen, Literaturrunden oder Vorlese-Nachmittage für die Kleinen.

Komprimiert finden sich die Veranstaltungsangebote jeweils beim „Lesefrühling” und „Leseherbst” mit bis zu zehn Terminen für Kulturinteressierte. Im vergangenen Jahr etwa fanden 16 Veranstaltungen für Erwachsene und 20 speziell für Kinder statt. Und im Rahmen des heurigen Lesefrühlings stehen noch der große Bücherflohmarkt am Samstag, 3. Mai, der Vortrag „Aktuelle russische Literatur” am Dienstag, 6. Mai und „Geschichte und Geschichten von Wasser und Wein” von Burghart Häfele am Sonntag, 11. Mai auf dem Programm. Noch bis Ende Mai findet jeden Mittwoch von 15.30 bis 16 Uhr „Vorlesen für Kinder” ab vier Jahren statt.

Für Kinder und Jugendliche wartet die Bücherei ohnehin mit einer großen Abteilung auf, die mit Erstlese-, Bilder- und Sachbüchern gut bestückt ist und zum Anlesen, Schmökern und Sammeln von Informationen einlädt. Jede Woche besuchen im Schnitt sechs Gruppen aus den Spielgruppen, Kindergärten und Pflichtschulen die Bücherei, allein im Vorjahr machten 192 Gruppen von diesem Angebot Gebrauch. Ein Besuch in der Bücherei lohnt sich natürlich auch für die Erwachsenen, die hier rund 18.500 Medien nutzen können. Neben 16.000 Büchern bietet die Bücherei 37 Zeitschriften-Abos, 300 CD-ROM und 2200 AV-Medien wie Hörbüchern und DVD, die 2013 von den 1500 Benutzern insgesamt 41.100 Mal ausgeliehen wurden. Zudem stehen Cordula Mathis und Edith Sutter für fachkundige Beratung zur Verfügung. Auch die Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten, der Lebenshilfe oder dem Sozialzentrum „SeneCura” funktioniert bestens, der Kulturkreis und die Hohenemser Volkshochschule sind Partner bei Veranstaltungen.

Auch zum Kinder-Sommerprogramm und zum Kulturfest „Emsiana” leistet die Bücherei ihren Beitrag. Heuer informiert Bughart Häfele über das Schwefelbad und den frühen Weinanbau und Vizebürgermeister Günter Linder liest Geschichten über Wasser und Wein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 40.000 Entlehnungen 2013
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen