Vorbereitung für Hochwasserereignisse

Sandsack-Aktion beim Feuerwehrverband für mögliche Hochwassereinsätze.
Sandsack-Aktion beim Feuerwehrverband für mögliche Hochwassereinsätze. ©Landesfeuerwehrverband Vlbg.
„Vorbeugen ist besser als heilen“ - besagt ein altes Sprichwort. Getreu diesem Motto planen die Feuerwehren in enger Abstimmung mit dem Umweltverband des Vorarlberger Gemeindeverbandes bereits jetzt Maßnahmen für allfällige Hochwasserereignisse im Frühjahr und Sommer, teilt Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter mit.

 

Vor kurzem wurden beim Landesfeuerwehrverband in Feldkirch 6000 Sandsäcke abgefüllt und in praktische Kunststoffboxen verpackt.

In einem solchen Set befinden sich 42 Sandsäcke mit Abdichtfolien. Zusammen mit der Kunststoffbox können diese Hochwassermaßnahmenpakete wirkungsvoll als Barriere gegen Hochwasser eingesetzt werden.

Insgesamt wurden 110 Stück Hochwassermaßnahmenpakete zusammengestellt und an 20 Gemeinden ausgeliefert.

Die Sandsackabfüllanlage der Feuerwehr Hohenweiler ermöglichte es, dass in einer Stunde rund 1.000 Sandsäcke gefüllt und vernäht wurden.

85 Tonnen Sand als Rohmaterial 17 Feuerwehrleute aus den Feuerwehren Eichenberg, Hörbranz und Hohenweiler haben sich für diese einmalige Aktion engagiert.

 

Quelle: Landesfeuerwehrverband Vorarlberg

ww.lfv-vorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Vorbereitung für Hochwasserereignisse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen