AA

38-jähriger Arbeiter geriet in Förderband

Lustenau - Am Donnerstagvormit­tag ereignete sich bei einem Müllverwer­tungs­be­trieb in Lustenau ein schwerer Arbeitsunfall.

Gegen 10.40 Uhr am Donnerstag war ein 39 Jahre alter Mann aus Dornbirn in einem Müllverwertungsbetrieb in Lustenau damit beschäftigt, eine Sicherheitsabdeckung im Bereich der Umlaufwalze eines Förderbandes zu entfernen.

Dabei hantierte er im Bereich des Förderbandes und geriet mit seinem linken Arm in das Förderband und verklemmte sich. Erst durch den Einsatz der freiwilligen Feuerwehr Lustenau gelang es den Verletzten aus dem Förderband zu befreien.

Der Schwerverletzte wurde am Unfallort vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber C8 ins LKH Feldkirch geflogen.

Während des Einsatzes erlitt ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen, er wurde im Krankenhaus Dornbirn ambulant behandelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 38-jähriger Arbeiter geriet in Förderband
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen