AA

3,75 Prozent mehr Lohn für Gemeinde- und Landesbedienstete

Bregenz - Die Gehälter der Vorarlberger Gemeinde- und Landesbediensteten werden ab 1. Jänner 2009 um 3,75 Prozent erhöht. Damit fällt die Steigerung in Vorarlberg um 0,2 Prozentpunkte höher aus als bei den Beamten auf Bundesebene.

Die Sozialpartner Gemeindeverband, Gewerkschaft der Gemeindebediensteten sowie Personalvertretung des Landes und Betriebsrat der Landeskrankenhäuser haben sich am Montag mit Landeshauptmann Herbert Sausgruber darauf geeinigt.

Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten, Wolfgang Stoppel, bezeichnete das Ergebnis als fairen Ausgleich für hervorragende Arbeitsleistungen der Vorarlberger Gemeinde- und Landesbediensteten. “Das wird sich mit durchschnittlich 72 Euro brutto pro Gemeindebediensteten und Monat bemerkbar machen”, so Stoppel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 3,75 Prozent mehr Lohn für Gemeinde- und Landesbedienstete
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen