Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

35 Jahre filmisches Schaffen

Langjährige Clubmitglieder: Manfred Bösch, Helmut Lercher, Obmann Helmut Müller und Helmut Köck
Langjährige Clubmitglieder: Manfred Bösch, Helmut Lercher, Obmann Helmut Müller und Helmut Köck ©Helmut Köck
35. JHV

Feldkirch. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Film- und Videoclub Feldkirch unter Beisein von Stadtrat Dieter Preschle statt. Mit Stolz konnte Obmann Helmut Müller auf die Leistungen des Vereins blicken, der nun bereits seit 35 Jahren Einiges für die Filmfreunde zu bieten hat.

Aktives Vereinsgeschehen

Mit über 31 Veranstaltungen war der Vorstand im Jahre 2011 um ein buntgemischtes Clubprogramm besorgt. Insgesamt 430 Besucher waren im Clubheim in der Alten Dogana. Dabei präsentierten Autoren ihre Filmwerke. Es gab interessante Schulungsabende, Exkursionen und immer viele Diskussionen um technische Themen. Auch der gesellige Teil wurde gepflegt. Die Mitglieder beteiligten sich an verschiedensten Wettbewerben, welche von der Clubmeisterschaft, über die Landesmeisterschaft bis zur Staatsmeisterschaft reichten. Dabei konnten beachtliche Erfolge erzielt werden.

Dank an Stadt

Ein großer Dank ging an die Adresse der Stadt Feldkirch. Seit 35 Jahren darf der FCF die Clubräume in der alten Dogana benutzen und auch eine Förderung wird jedes Jahr gewährt. “Die Zeit bleibt bei euch nicht stehen. Es freut mich, dass sich hier die Mitglieder so aktiv einbringen und ihr wirklich ein Vorzeigeverein in Feldkirch seid”, meinte Stadtrat Preschle.

Ehrungen

Auch wenn das 35-Jahr Jubiläum nicht groß gefeiert wurde, freuten sich die anwesenden Mitglieder über eine Ehrenurkunde für ihre langjährige Mitgliedschaft. Über 30 Jahre sind beim FCF: Armin Nesler, Helmut Müller, Manfred Bösch, Primus Huber, Herbert Gehring sowie die Gründer Helmut Köck und Helmut Lercher. Das Programm für 2012 verspricht wieder interessante Programmpunkte, wie z.B. die Clubmeisterschaft am 9. Februar erstmals mit Publikumsjurierung oder die Präsentation der brandneuen 3-D Videotechnik. Wer Interesse hat, mitzumachen und vom Wissen und den Erfahrungen des FCF zu profitieren, der kann sich unter filmclub-feldkirch.com mehr Information abrufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • 35 Jahre filmisches Schaffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen