Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

35-Jähriger bedrohte in Tirol Kontrahenten mit CO2-Pistole

Ein 35-jähriger Mann hat Sonntag früh in Innsbruck einen 26-Jährigen mit einem Verkehrszeichen beworfen und mit einer Eisenstange attackiert. Laut Mitteilung der Polizei wurde der 26-Jährige dabei leicht verletzt. In weiterer Folge bedrohte der 35-Jährige Mann seinen Kontrahenten und dessen 33-jährigen Bruder mit einer CO2-Pistole. Gerade als der 35-Jährige flüchten wollte, traf die Polizei ein.

Die Auseinandersetzung trug sich im Bereich der Viaduktbögen zu, wo während der Nachtstunden ein allgemeines Waffenverbot gilt. Die eintreffende Exekutive nahm den 35-Jährigen fest. In seinem Wagen stießen die Polizisten nicht nur auf die CO2-Pistole, sondern entdeckten auch geringe Mengen an Suchtmittel. Der Mann wurde in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert, gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 35-Jähriger bedrohte in Tirol Kontrahenten mit CO2-Pistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen