AA

30 Jahre Film- und Videoclub Bregenz

Bregenz. Über 50 geladene Gäste sahen zur 30-Jahr-Feier eine kurze Film-Foto-Collage der Clubaktivitäten.

Als Vertreter der Landeshauptstadt gaben Kulturstadträtin Mag. Judith Reichart und für das Vereinswesen Mag. Gunnar Breuer dem Club die Ehre. Abordnungen der befreundeten Clubs in Bludenz, Feldkirch und Widnau übermittelten Grußworte.

Obmann Ing.Partsch dankte den Gästen für das Erscheinen und gab einen kurzen Überblick über die Entwicklung des Clubs, der derzeit 36 Mitglieder zählt. Mit Fertigstellung des Freizeithauses an der Ach erhielt der Verein sein jetziges, bereits 20-jähriges Domizil. Hiefür, sowie für die stete Unterstützung, bedankte sich Ing.Partsch bei den Vertretern der Landeshauptstadt. Aufgabe des Vereins ist die Förderung des Mediums Film/Video durch Vorführung und Diskussion von Beiträgen der Mitglieder, Schulungen, aber auch gesellschaftlichen Veranstaltungen. Schlußendlich wird erst durch kreativen Schnitt und Vertonung aus guten Aufnahmen ein gestalteter Film/Videobeitrag. Frei zugängliche Clubabende finden jeden 2. Donnerstag (September-Juni) 20 Uhr im Clubheim Freizeithaus an der Ach statt. Programminformationen entnehmen Sie bitte dem Schaukasten Kornmarktplatz, der Homepage www.bregenz.at und den Tageszeitungen. Interessenten melden sich bitte bei: Clubobmann Ing.Hannes Partsch, Klosterfeldstr.1, 6921 Kennelbach, Tel.05574 71372, e-mail hannes.partsch@utanet.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • 30 Jahre Film- und Videoclub Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen