AA

3. Sieg der Galgenbrüder beim Fasnatzünfte-Turnier

Die Galgenbrüder feierten beim Auner 12. Fsnatzünfteturnier den 3. Turniersieg in Folge.
Die Galgenbrüder feierten beim Auner 12. Fsnatzünfteturnier den 3. Turniersieg in Folge. ©TF
Weitere Bilder vom Fasnatzünfteturnier

Hohenems. Beim 12. Faschingszünfte-Turnier konnten sich die Politiker im Gauditurnier nach zwei Niederlagen in den Vorjahren heuer knapp gegen die Embser Schlossnarren durchsetzen. Zudem warteten die Organisatoren Egon und Helmut Häfele von der Auner FZ wieder mit einigen Neuigkeiten auf.

So wurde der Fußballbewerb erstmals mit einem Eierball gespielt, was sich als
Vorteil für die schlechteren Fußballer erwies und den
Spaßfaktor erhöhte, da dieser Ball seine Laufbahn öfters willkürlich
änderte. Zudem wurden die am originellsten verkleideten Teams prämiert und mit einem Essen für acht Personen in Emser Lokalen belohnt.

Den Sieg bei den Herren holte sich zum dritten Mal hintereinander das Team der „Galgenbrüder“, die gegen die „Nebelspalter“ nach einem 3 : 3 und einem nochmaligen Bierkistenlauf die Nase vorn hatten. Im kleinen Finale blieben die „Schützer Hügelrodler“ gegen die „Außer Faschingszunft“ siegreich. Die nächsten Plätze belegten die „Schloßplatzfägar“ vor „D’Mausli’s“, einem Auner Team bestehend aus Opa, Enkel, Sohn, Neffe und Onkel und den zwei ältesten Spielern des Turniers Egon und Werner Häfele.

Auf dem letzten Platz landeten die „Schlifr Schwarzach“, die sich aber mit dem Preis für die originellste Kostümierung trösten durften, hinter der „Faschingszunft Ems-Reute“ und den „Koblacher Schalmeien“. Bei den Damen sicherten sich die „Schloßplatzfägarinna“ den Turniersieg vor dem „Rüttner Glopperturbo“. Auf Platz drei folgten die „Schützler Hügelrodlarinna“ vor dem „Auner Wasserhöhlexpress“ und den punktemäßig weit abgeschlagenen „Unterklienarinna“,
Beim beliebten Gauditurnier konnte sich das vaus Bgm. Richard Amann, StR. Horst Obwegeser, Johann Großschedl und Gerhard Stoppel betehende Politikerteam nach einer längeren Durststrecke mit 11 : 10 Punkten knapp aber doch gegen die Embser Schlossnarren durchsetzen. Sie erwiesen sich dabei vor allem beim Frisbeewerfen mit 6 : 0 zielsicher und beim Tauziehen stärker als ihre närrischen Konkurrenten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 3. Sieg der Galgenbrüder beim Fasnatzünfte-Turnier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen