3. Millionärin bei Millionenshow

Die 43-jährige Karin Huber aus St. Florian in Oberösterreich konnte bei der „Europa-Millionenshow“ am Montag eine Million Euro einstreifen.

Als insgesamt dritte Frau konnte Karin Huber alle Fragen richtig beantworten. „Wer gehört nicht der EU-Kommission an?“ war die entscheidende Frage. Richtige Antwort war C: Gustav Hägglund. „Diese Frauenpower ist einfach beeindruckend“, so Quizmaster Armin Assinger.

„Nach meiner Zusage zur ’Europa-Millionenshow’ habe ich mir ganz viele Unterlagen zum Thema EU und Europa besorgt und mich täglich an die zwei bis drei Stunden intensiv in die Materie vertieft“, erklärte die 43-jährige vierfache Mutter. Für die drei Töchter im Alter von 18, zehn und sechs Jahren und für den Sohn im Alter von zwölf Jahren soll nun der Dachboden ausgebaut werden, „damit die Kinder ihre eigenen Zimmer haben“.

Auch Urlaubsprospekte mit Zielen in Ostasien, China, Japan und der Karibik liegen bereits auf dem Wohnzimmertisch. Der größte Traum der Neomillionärin ist aber, „wenn es sich irgendwie zeitlich und räumlich vereinbaren lässt, Englisch und Französisch zu studieren.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • 3. Millionärin bei Millionenshow
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.