AA

29-Jähriger soll zweifache Mutter getötet haben

Kempten (D) - Wegen Totschlags einer Dolmetscherin muss sich seit Dienstag ein 29-jähriger Mann vor dem Landgericht Kempten im benachbarten Allgäu verantworten.

Der Angeklagte marokkanischer Herkunft, der bei der 39-Jährigen einen Deutschkurs absolvierte, nahm zu Prozessbeginn keine Stellung zu den Vorwürfen. Auch über das Verhältnis, das sich zwischen den beiden entwickelt haben soll, machte der Angeklagte keine Angaben.

Die zweifache Mutter war im vergangenen September spurlos verschwunden. Erst Anfang Dezember fand ein Angler ihre Leiche in der Nähe eines Weihers bei Haldenwang im Oberallgäu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 29-Jähriger soll zweifache Mutter getötet haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen