AA

27 Engländer radelten von Canterbury nach Rom

©BB
27 Engländer haben den „Frankenweg“, einen mittelalterlichen Pilgerweg von Canterbury nach Rom, mit dem Rad bewältigt. Die sechs Frauen und 21 Männer im Alter von 16 bis 66 Jahren legten die rund 2.000 Kilometer in die Ewige Stadt in zwei Wochen zurück.

Sie erreichten am Sonntag den Petersplatz. Geführt wurde die Gruppe vom Domherren von Canterbury, Edward Condry.

„Es war ein großes Abenteuer, aber auch eine spirituelle Pilgerreise. 27 Personen hatten einen Traum, den sie verwirklicht haben“, sagte Condry laut italienischen Medien. Mit der Initiative wollen die Radfahrer die Organisation „Save the Canterbury Cathedral“ unterstützen und Geld für die Renovierung der Kathedrale im Herzen der Kent-Region sammeln. Papst Benedikt XVI., der sich in seiner Sommerresidenz in Castel Gandolfo befand, grüßte die Radfahrer während des Angelus-Gebets. In Rom wurden die Pilger vom britischen Botschafter empfangen.

Der etwa 2.000 Kilometer lange Pilgerweg der mittelalterlichen Christenheit führte die Radfahrer von Canterbury nach Frankreich. Über Reims, Besancon und Lausanne radelten sie durch das Aosta-Tal und Siena bis in die Ewige Stadt. Die „Via Francigena“ gehörte zu den drei großen Pilgerrouten in Europa, die Christen nach Rom, Santiago de Compostela und Jerusalem führten.

Die Radtour fand kurz nach der Ankündigung neuer Investitionen seitens der italienischen Regierung statt, die den „Frankenweg“ zu neuem Leben erwecken sollen. Kürzlich wurde eine Teilstrecke eingeweiht, die vom mittelitalienischen Montefiascone nach Bolsena führt. Es handelt sich um zwei Ortschaften zwischen den Regionen Latium und Toscana, in denen Pilger ausruhten. Die restaurierte Strecke gilt als erste Etappe der Wiedererrichtung der großen „Via Francigena“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 27 Engländer radelten von Canterbury nach Rom
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen