Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

2576 Runden beim Stundenlauf „Mitanand für’s PZ“

(l,) Schwester Antonina mit Ortsvorsteher Josef Mähr beim Start des Stundenlaufs für das PZ Altenstadt
(l,) Schwester Antonina mit Ortsvorsteher Josef Mähr beim Start des Stundenlaufs für das PZ Altenstadt ©Manfred Bauer
Der Stundenlauf zugunsten des Pfarrzentrum Altenstadt war ein voller Erfolg für die Altenstädtner Vereine.Feldkirch.
Stundenlauf fürs PZ

(sm) Unter dem Motto: „Wir Laufen, Gehen, Spazieren Mitanand für das Pfarrzentrum Altenstadt“ starteten am Sonntag nach dem Gottesdienst in der Kirche, beim Feuerwehrhaus über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Stundenlauf für das neue Pfarrzentrum. Allen voran die Priorin des Dominikanerinnkloster Schwester Antonina und Mitschwester Andrea, Bürgermeister Wilfried Berchtold mit Gattin Sabine, Ortsvorsteher Josef Mähr, Thomas Bayer von der Raiffeisenbank, Schülerinnen und Schüler der Volksschule sowie mehr als ein Dutzend Altenstädtner Verein liefen mit. Nicht gelaufen sind Pfarrer Ronald Stefani und Architekt Dieter Walser, sie wurden auf einem Handkärrele – Taxi, gezogen von Mitgliedern des neu gegründeten Altenstädtner Vereins „Geistreich-Chor“ über mehre Runden auf der Rennstrecke befördert.

770 Runden

Als erste „Läuferinnen und Läufer“ startete der Musikverein Altenstadt mit seinem Dirigenten Lothar Uth mit klingendem Spiel auf der Rennstrecke. Pünktlich starteten dann um 11.30 Uhr mit einem Böllerschuss die rund 250 Läuferinnen und Läufer ihre Runden. Der Großteil der Sprinter hatte viel Spaß beim Drehen der Runden auf der rund 500 Meter langen Rennstrecke. Es wurden aber auch Lieder gesungen, es wurde gequatscht, es wurden Laufduelle ausgetragen, andere wiederum nahmen die Sache ernst und liefen Dutzende Runden. Absolute Spitzenreiter waren die Schülerinnen und Schüler der Volksschule mit nicht weniger als 770 Runden. Bei einem gemütlichen Hock vor dem Feuerwehrhaus und bestens bewirtet von verschiedensten Verein sowie der musikalischen Unterhaltung durch den Musikverein Altenstadt, klang der Stundenlauf zugunsten des neuen Pfarrzentrums aus.

Vereine – Runden:
Schüler der Volksschule – 770
TSV Altenstadt – 307
Ministranten – 225
Schiverein – 193
Pfadfinder St. Martin – 150
Narrakarrazücher – 147
Kilik Team – 140
Firmlinge – 125
Geistreich Chor – 104
Feuerwehr – 92
Kneippverein – 79
Kath. Frauenrunde – 70
Krippenverein – 58
Raiffeisenbank – 58
Tennisclub Altenstadt – 23
Bücherei Altenstadt – 19
Altastadt heats – 16

Gesamt-Anzahl der Runden: 2576

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • 2576 Runden beim Stundenlauf „Mitanand für’s PZ“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen