250 Meter von Lawine mitgerissen

Lech - Ein 34-jähriger Mann aus Lech löste am Donnerstag eine Lawine aus, von der er etwa 250 Meter weit mitgerissen wurde.

Gegen 11.20 Uhr fuhr ein 41 Jahre alter Schilehrer und Schiführer aus Lech mit einer 5-köpfigen Schifahrergruppe von der Valluga Nord kommend in Richtung Pazieltal. Unterhalb der Roggspitze stieg die Gruppe mit Fellen an den Schiern in Richtung Erlispitze auf. Ein 34 Jahre alter Mann aus Lech stieg als 5. oder 6. der Gruppe auf und löste dabei eine Lawine aus, von der er etwa 250 Meter weit mitgerissen wurde.

Lawinen-Airbag ausgelöst

Der Lecher konnte sofort seinen Lawinen-Airbag auslösen. Er blieb schließlich geschockt, aber unverletzt auf dem Lawinenkegel liegen, ohne von der Lawine verschüttet worden zu sein. Seine Schier konnten nicht mehr gefunden werden.

Am Donnerstag herrschte Lawinengefahr der Stufe 1 bzw. 2.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 250 Meter von Lawine mitgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen