AA

250. Geburtstag von Franz Thomas Leu

Die Sommerausstellung im Klostertalmuseum widmet sich dem Schaffen von Franz Thomas Leu. Anlässlich seines 250. Geburtstags werden in Dalaas Werke des Vorarlberger Malers gezeigt.

Am Montag, den 12. Juni wird die Sommerausstellung des Klostertalmuseums in Dalaas eröffnet. Diese steht laut ORF-Bericht unter dem Titel “Barockmalerei in Südvorarlberg” mit Werken des Künstlers Franz Thomas Leu. Die Werke des 1756 in Braz geborenen Malers sind der Zeit des Spätbarock zuzuordnen, wie beispielsweise das Deckengemälde von Franz Thomas Leu.

Sakrale Werke in der Brazer Pfarrkirche

Franz Thomas Leu schuf vorwiegend sakrale Werke, von denen einige in der Pfarrkirche in Braz zu bewundern sind. So beispielsweise der auf 1776 datierte Kreuzweg, das Kanzelrückwandbild – nach dem Vorbild des flämischen Meisters Van Dyck – oder auch das Bild “Maria vom guten Rat”. Dieses Bild entstand kurz vor seinem frühen Tod 1800.

Künstlerische Tätigkeit war damals mit wenig Verdienst verbunden, und so musste Leu nebenbei auch als Porträt- und Familienmaler arbeiten. Einige seiner Porträts und Zeichnungen befinden sich im Besitz des Vorarlberger Landesmuseums, sowie des Bludenzer Stadtmuseums.

Die Ausstellung “Barockmalerei in Südvorarlberg” ist bis zum 17. September im Klostertalmuseum in Dalaas zu sehen.

Museumsverein Klostertal: www.museumsverein-klostertal.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 250. Geburtstag von Franz Thomas Leu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen