AA

25 Jahre Rollhockeyclub Dornbirn

Mitglieder und Gratulanten des RHC Dornbirn genossen eine stimmungsvolle Jubiläumsfeier in der inatura.
Mitglieder und Gratulanten des RHC Dornbirn genossen eine stimmungsvolle Jubiläumsfeier in der inatura. ©cth
Die Rollhockey-Cracks luden zur großen Jubiläumsfeier.
25 Jahre Rollhockeyclub Dornbirn

Dornbirn. Das Foyer der inatura Dornbirn platzte vergangenen Donnerstag aus allen Nähten. Grund: Der RHC Dornbirn feierte mit einem großen Festakt sein 25-jähriges Vereinsjubiläum. Rund 170 Gratulanten hatten sich eingefunden, um den Dornbirner Vorzeige-Verein hochleben zu lassen.

„Starke Wurzeln sind die Grundlage für die Erfolge eines Vereines“, verriet Langzeit-Präsident Herbert Schrattner eines der Erfolgsrezepte des rührigen Vereins. „Ohne das große Engagement der ehrenamtlichen Funktionäre, den vielen freiwilligen Helfern und Eltern wäre ein so großer Aufwand erst gar nicht möglich“, betonte er weiter in seiner Eröffnungsrede.

Starke Jugendarbeit

Trotz erfolgreicher Ära in den vergangenen 25 Jahren lehnten sich die Verantwortlichen des RHC Dornbirn nicht zurück, sondern vollzogen im letzten Jahr eine zukunftsweisende Umstrukturierung des Vereins. Sport-Stadträtin Marie Louise Hinterauer hob in ihrer Ansprache hervor, dass sie die langjährige und niveauvolle Zusammenarbeit mit Präsident Herbert Schrattner sehr schätzt und gratulierte dem Verein zu den großen Erfolgen und der erfolgreichen Jugendarbeit. Auch

Landessportreferent Michael Zangerl zeigte sich begeistert über so viel ehrenamtliches Engagement beim RHC Dornbirn und verwies darauf, dass es immer schwieriger wird Ehrenamtliche in die Vereine zu bringen. Der RHC ist damit ein Aushängeschild in Sachen „Engagement“.

Bewegte Vergangenheit – vielversprechende Zukunft

In einer humorvollen Rückschau ließen Moderator Martin Böckle und Herbert Schrattner das letzte Vierteljahrhundert RHC Revue passieren, wobei die enorme Entwicklung viele in großes Staunen versetzte. Beim Smalltalk an dem neben Statdträtin Marie Lousie Hinterauer, auch Spieler und Funktionäre teilnahmen, gab es Interessantes über die sportliche, sowie die infrastrukturelle Zukunft des Rollhockeclubs zu hören.

Im Rahmen des Festaktes wurden schließlich auch langjährige Mitglieder geehrt. Für die passende musikalische Umrahmung sorgte die Live Band „Davidan“ – die beiden Musiker sind bekennende RHC-Fans und fehlen bei keinen Heimspiel! Die stimmungsvolle Feier ließen sich u.a. Stadträtin Juliane Alton, Stadtrat Walter Schönbeck, Landtagsabgeordneter Christoph Waibel, Sportreferent Jürgen Albrich und der Leiter des Sportreferates des Landes Vorarlberg Michael Zangerl nicht entgehen. Mit einer Tombola endete schließlich der „sportliche Abend“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 25 Jahre Rollhockeyclub Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen