Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

24. int. Monsterkonzert – Dornbirn im Guggafieber

Narrengottesdienst St. Martins Kirche
Narrengottesdienst St. Martins Kirche ©Peter Hämmerle/ Emser Palast-Tätscher
Am 20. Jänner wird es in Dornbirn wieder bunt, laut und schräg. Guggamusiken aus Nah und Fern verwandeln Dornbirn in eine Hochburg der guten Laune. 
24. int. Monsterkonzert der Emser Palast-Tätscher

Dornbirn. Am Samstag, den 20. Jänner veranstalten die Emser Palast-Tätscher ihr 24. int. Monsterkonzert. Guggamusiken aus der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Vorarlberg geben sich ein Stelldichein und bringen Dornbirn zum Beben.

Ab 13 Uhr stimmen die Guggen die Besucher auf das Monsterkonzert 2018 auf dem Dornbirner Marktplatz ein. Pünktlich um 13:50 Uhr lädt der Fanfarenzug Dornbirn zum Narrengottesdient in die St. Martins Kirche. Dieser wird musikalisch von den Törmleguger Vaduz aus Liechtenstein und den Pfütza-Pfiefa aus Lochau gestaltet.

Um 14:45 Uhr eröffnen die Moltaschorri aus dem Montafon die Platzkonzerte auf dem Marktplatz. Weitere Formationen wie die Guggesuuser Berneck, Wörter Rotachgugge e.V. oder die HUNNE aus Basel heizen dem Publikum richtig ein. Dabei sorgen die Emser Palast-Tätscher für beste Verpflegung. Ab 16 Uhr bringt dann der Gratis- Shuttlebus die Besucher ins Messegelände.

Die Vorarlberger Guggen „monstern“ gemeinsam …

Um 17:30 Uhr eröffnen die Tuarbaguger Escha in der Messehalle 5 das Konzert. Die Lumpamusik Götzis, Blechschlüpfer Uhingen, Löli Tutter Bottighofen , Chaos Tätscher Rankweil oder die Combo Räblüüs/Gassärassler sind nur ein Auszug aus den Gästen. Ein ganz besonderes Highlight wird am Abend geboten. Die Vorarlberger Guggen vereinigen sich zu einem großen Monsterkonzert, ein Muss für jeden Gugga-Fan. Eine Gruppenvorstellung aller Guggenmusiken findet ihr auf www.emserpalasttaetscher.at .

Ebenso findet an diesem Abend die Übergabe des Erlöses von der Jubiläumsfeier am 11.11. statt. Die Emser haben, mit Hilfe der SchminkEngel für Joana gesammelt. Das lebenslustige Mädchen steht wieder vor einer schweren Herzoperation und mit der Erfüllung ihres Herzenswunsches wollen wir der Familie Kraft geben und alles Gute wünschen.

Superstimmung und beste Unterhaltung ist beim 24. int. Monsterkonzert am 20. Jänner also garantiert. Einlass in die Messehalle ist ab 16:30 Uhr und das Ganze bei freiem Eintritt.


Factbox:

13 Uhr Beginn der Konzerte am Marktplatz in Dornbirn
14 Uhr Narrengottesdienst mit den Törmleguger Vaduz und Pfütza Pfiefa Lochau
14.45 Uhr Guggamusikkonzerte
17.30 Uhr Startschuss der Guggakonzerte im Messegelände, Halle 5

Gratis Shuttlebus vom Marktplatz ins Messegelände ab 16 Uhr

Eintritt frei
Einlass ab 16:30 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 24. int. Monsterkonzert – Dornbirn im Guggafieber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen