23-jähriger Malergeselle nach Sturz von Gerüst gestorben

Dornbirn - Ein Malergeselle ist nach einem schweren Arbeitsunfall in Dornbirn im Landeskrankenhaus Feldkirch gestorben.
Schwerer Arbeitsunfall in Dornbirn
Videobericht

Der 23-Jährige erlag am Dienstag seinen Kopfverletzungen, teilte die Sicherheitsdirektion Vorarlberg am Mittwoch mit.

Der 23-Jährige war am Montagnachmittag in Dornbirn aus unbekannter Ursache von einem Gerüst an einer Hausfassade fünf Meter in die Tiefe gestürzt. Er schlug mit dem Kopf hart auf dem Vorplatz des Hauses auf und erlitt lebensgefährliche Schädelverletzungen. Der Maler wurde per Hubschrauber ins LKH Feldkirch gebracht.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • 23-jähriger Malergeselle nach Sturz von Gerüst gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen