AA

22-Jähriger in Wien-Penzing durch Bauchstich schwer verletzt

Opfer befand sich laut Notarzt in Lebensgefahr
Opfer befand sich laut Notarzt in Lebensgefahr ©APA (Archiv/dpa)
Zwei unbekannte Täter haben einen 22-jähriger Mann am späten Sonntagabend in einer Parkanlage in der Baumgartenstraße in Wien-Penzing mit einem spitzen Gegenstand einen Bauchstich zugefügt und ihn schwer verletzt.

Das berichtete die Polizei am Montag. Am Tatort befand sich der Mann laut dem Notarzt in Lebensgefahr. Beide Täter ergriffen die Flucht, bisher blieb die Fahndung erfolglos.

Täter versetzte 22-Jährigem mit Werkzeug Leberstich

Der 22-Jährige war gegen 23.00 Uhr zu Fuß im Park unterwegs, als ihm die zwei Verdächtigen entgegenkamen und ihn zuerst mit Faustschlägen ins Gesicht attackierten. Dann zückte einer der Angreifer einen spitzen Gegenstand und fügte seinem Opfer damit einen Leberstich zu.

Bei der Waffe habe es sich nach Angaben der Polizei vermutlich nicht um ein Messer gehandelt, sondern vermutlich um ein spitzes Werkzeug, etwa einen Schraubenzieher.

Zustand des Schwerverletzten stabil

Nachdem sich der 22-Jährige am Tatort in Lebensgefahr befunden hatte, dürfte sich der Zustand des Schwerverletzten nach Informationen des Krankenhauses aber stabilisiert haben, teilte Polizeisprecher Harald Sörös am Montagvormittag mit. Hintergründe oder Motive der Tat seien derzeit noch völlig unklar – das Landeskriminalamt, Außenstelle West, ermittelt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 22-Jähriger in Wien-Penzing durch Bauchstich schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen