22. Feldkircher Gauklerfestival am 25. und 26. Juli

Feldkirch - Straßenkünstler aus 11 verschiedenen Ländern in der Montfortstadt. Seit über 20 Jahren verwandeln knapp 100 Zauberer, Musikanten, Akrobaten und Jongleure die Montfortstadt alljährlich Ende Juli in ein fröhliches und lebenslustiges Freilufttheater. Am Freitag, 25. Juli ab 14 Uhr bis 23 Uhr und am Samstag von 10 bis 19 Uhr ist Straßenkunst in der gesamten Altstadt angesagt. Höhepunkt ist die große Abschluß-Show im Gymnasiumhof am Samstag um 19 Uhr.

Aus der ganzen Welt kommen die Gaukler nach Feldkirch um ihre Kunststückchen aufzuführen. Zwei Tage lang werden die Straßenkünstler die Montfortstadt in eine Welt der Attraktionen und Illusionen entführen.
Dieses Jahr hat das Organisationsteam des Gauklerfestivals wieder einige besondere Höhepunkte im Programm. Aus den über 200 Bewerbungen werden nur Gaukler ausgewählt, welche bereits in Feldkirch waren oder die sich bereits international einen Namen gemacht haben. Wer schon mal in der Montfortstadt aufgetreten ist, muss ein neues Programm vorweisen können. Und die Gaukler lieben das besondere Ambiente der mittelalterlichen Stadt.
Zum ersten Mal in Feldkirch ist Fluffy. Fluffy ist ein Hund, der gern gegen Falschgeldexperten der Banken antreten möchte. Er findet Geldscheine in einem Koffer voller Papierschnipsel und wirft Münzen in eine Sammeldose. Ernest de Magnificio aus Australien ist Komödiant, Clown und Phantomiedarsteller. Am Freitagabend wird er die Besucher mit seiner Feuershow begeistern. Stammgast beim Feldkircher Gauklerfestival ist Pompo aus Vorarlberg, der mit seiner Clownshow die großen und kleinen Kinder erfreut.

Auftrittsorte in der Innenstadt

An neun Spielplätzen werden die KünstlerInnen ihr Programm vorführen. Alle Informationen zu den Gauklern und den Spielzeiten gibt’s beim Infostand im Gymnasiumhof.

Die Gaukler beim Feldkircher Gauklerfestival erhalten keine fixe Gage, sondern erhalten eine Nächtigungsmöglichkeit und ein kleines Taschengeld. Besonders freuen sie sich über das vom Publikum gespendete „Hutgeld“.
Kinderparadies
Das Gauklerfestival bietet Kindern im Kinderparadies in der Neustadt ein buntes und abwechslungsreiches Angebot mit Karussell, Zügle, Gelenauer Marionettenspieler, Kinderschminken, Haribostand, Zauberei- und Akrobatikstand „Pappnase“.
Grande Finale am Samstagabend
Highlight des Festivals ist der große Abschlussabend, der am Samstag ab 19 Uhr im Gymnasiumhof zwischen Leonhardsplatz und Marktgasse stattfindet. Die besten Gauklertruppen des Festivals bestreiten gemeinsam am Samstag die große Abschlussveranstaltung. Der Besuch des Gauklerspektakels und des Abschlussabends ist für Groß und Klein kostenlos. Die freiwilligen Spenden beim Finale werden unter den Künstlern aufgeteilt.

Das Feldkircher Gauklerfestival findet bei jedem Wetter statt.

Infos unter www.feldkirch.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • 22. Feldkircher Gauklerfestival am 25. und 26. Juli
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen