Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

21-Jähriger befreite Schwerverletzten aus brennendem Autowrack

Der Wagen des 59-Jährigen fing nach dem Unfall Feuer.
Der Wagen des 59-Jährigen fing nach dem Unfall Feuer. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Freitag wurde ein 21-Jähriger zum Lebensretter: Er befreite einen 59-Jährigen nach einer Kollision aus dessen Pkw, welcher in Flammen stand.

Ein 21-jähriger Lenker eines Maishäckslers hat am Freitagabend in Laach (Gemeinde Kilb, Bezirk Melk) einen Pkw-Lenker aus einem brennenden Unfallwrack befreit. Der 21-Jährige war dem 59-jährigen Unfallgegner zu Hilfe geeilt, nachdem dieser auf einer kurvenreichen Strecke frontal gegen den Maishäcksler geprallt war. Der 59-Jährige wurde dabei schwer verletzt, teilte die Polizei am Samstag mit.

Pkw prallte gegen Maishäcksler und ging in Flammen auf

Der Pkw hatte unmittelbar nach dem Zusammenstoß zu brennen begonnen. Die Flammen wurden von dem 21-Jährigen sowie von weiteren Verkehrsteilnehmern bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöschern bekämpft. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum Krems geflogen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 21-Jähriger befreite Schwerverletzten aus brennendem Autowrack
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen