20,5 Meter hoher Christbaum am Dornbirner Marktplatz

20,5 Meter hoher Christbaum thront seit Montag am Dornbirner Marktplatz.
20,5 Meter hoher Christbaum thront seit Montag am Dornbirner Marktplatz. ©Stadt Dornbirn
Dornbirn. Der Dornbirner Christbaum wurde am Montagvormittag von der Forstabteilung auf dem Marktplatz aufgestellt und wird nun bis zum Start des Christkindlemarktes am Freitag, 28. November geschmückt.
20,5 Meter-Christbaum aufgestellt

Die Vorbereitungen für den Dornbirner Christkindlemarkt laufen auf Hochtouren. Er startet traditionsgemäß am Freitag vor dem ersten Advent, dieses Jahr somit am kommenden Freitag. Am Montagvormittag wurde der Christbaum aufgestellt, er thront nun vor der Pfarrkirche St. Martin.

“Größter Baum, den wir je hatten”

Die aus der Vorderen Achmühle stammende Fichte hat die beachtliche Höhe von 20,5 Metern und ist “der größte Baum, den wir bisher hatten”, so Andreas Scherer, Leiter des Forstbetriebes der Stadt Dornbirn, der jedes Jahr mit seinem Team für das Aufstellen des Dornbirner Christbaumes verantwortlich ist.

Illuminierung am ersten Adventsonntag

Bis zum Beginn des Marktes wird der Christbaum mit Lichtern und bunten Holzsternen geschmückt, die Holzsterne wurden von den Kindern des Kindergartens Rohrbach angemalt. Am ersten Adventsonntag, dem 30. November wird um 17 Uhr im Zuge der offiziellen Eröffnung durch Bgm. Andrea Kaufmann der Christbaum illuminiert.

Öffnungszeiten

Der Dornbirner Christkindlemarkt 2014 startet am Freitag den 28. November und dauert bis einschließlich Dienstag, 23. Dezember.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr, So 14.00 – 19.30 Uhr bzw. 22.00 Uhr für die Gastronomie
Sa 10.00 – 19.30 Uhr bzw. 22.00 Uhr für die Gastronomie

Sonderregelung:
Mo, 8. Dezember (Maria Empfängnis) 10.00 – 19.30 Uhr bzw. 22.00 Uhr für die Gastronomie
Mi, 24. Dezember optional 10.00 – 13.00 Uhr bzw. 14.00 Uhr für die Gastronomie

[googlemaps]

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 20,5 Meter hoher Christbaum am Dornbirner Marktplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen