AA

20 Jahre Eurocamp

Am Sonntag laden die Dornbirner Pfadis alle ein, um gemeinsam das Eurocamp hochleben zu lassen.
Am Sonntag laden die Dornbirner Pfadis alle ein, um gemeinsam das Eurocamp hochleben zu lassen. ©Pfadfinder
Mit einem Frühschoppen wird am Sonntag auf dem Zanzenberg groß gefeiert.
20 Jahre Eurocamp

Dornbirn. Am kommenden Sonntag, den 29.04.2018 laden die „Dornbirner Pfadis“ alle zum Frühschoppen ein, um gemeinsam das 20-jährige Bestehen ihres „Eurocamps“ zu feiern.

Die Stadt Dornbirn stellte vor 20 Jahren ein gut 8.000 m² großes Grundstück des bis dahin nicht genutzten Nordteil des Zanzenberges im Rahmen eines Baurechtsvertrages den Pfadfindern zur Verfügung, nachdem sich die Pfadfindergruppe Dornbirn im Vorfeld lange Zeit um einen Lagerplatz für Jugendgruppen bemüht hatte. Daraufhin ging es Schlag auf Schlag und ein einzigartiges Projekt entstand. Architekt Leopold Kaufmann entwarf ein Gebäude mit Lager- und Sanitäreinrichtungen, welches sich perfekt in die Landschaft eingliederte. „Es gibt keinen vergleichbaren Lagerplatz für Jugendliche – als offenen Ort der Begegnung – aus allen Ländern Europas, ja sogar der Welt, wie unser Eurocamp“, so Sunny Fäßler von den Pfadis. „Öffentliche oder kommerziell geführte Campingplätze sind dafür weder gedacht noch geeignet. Das Eurocamp zeigt viele Vorzüge, liegt mitten in Dornbirn, und doch in einem Naherholungsgebiet mit einem herrlichen Blick in den First, ins Rheintal, zu den Schweizer Bergen und zum Bodensee.

Schöne gemeinsame Zeit am Lagerfeuer

Im Mai 1998 wurde das Eurocamp – wie die Pfadis den Nordpol des Zanzenberges benennen – mit einer großen Feier seiner Bestimmung übergeben. Seither haben über 36.000 Jugendliche den Lagerplatz kennen- und lieben gelernt. Ganz im Sinne des Pfadfinder-Grundsatzes „weltweite Verbundenheit“ konnte man viele Pfadfindergruppen aus nah und fern begrüßen. „Viele Lagerfeuer und Begegnungen haben uns gezeigt, dass nur ein kräftiges Miteinander die Jugend der Welt begeistern kann. Und diese Begeisterung haben viele Jugendliche schlussendlich als Botschafter für die Stadt Dornbirn in die Welt getragen“, so Fässler.

Grund genug, das Jubiläum ausgiebig zu feiern. Der festliche Frühschoppen startet ab 10.30 Uhr mit einer Feldmesse mit Diakon Anton Pepelnig, musikalisch begleitet von der Hatler Jungmusig. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt und es gibt einiges zum Bestaunen und allerlei Aktivitäten zum Mitmachen. Eine große Tombola mit vielen tollen Preisen rundet den Frühschoppen ab.

Veranstaltungstipp:

20 Jahre Eurocamp

Sonntag 29. April 2018, Beginn 10.30 Uhr (Feldmesse) mit anschließendem Frühschoppen

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 20 Jahre Eurocamp
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen