AA

20 Jahre Albanienhilfe – Solidarität mit den Ärmsten

V. l.: Karin Rüf, Manfred Kräutler, Marianna Moosbrugger, Benjamin Meßmer, Daniela Thaler.
V. l.: Karin Rüf, Manfred Kräutler, Marianna Moosbrugger, Benjamin Meßmer, Daniela Thaler. ©edithhaemmerle
Im Pfarrheim Hatlerdorf wurde das Jubiläum mit Pfarrer Franz Winsauer gefeiert. Dornbirn. Begonnen hat alles bei einem Gespräch unter einem Nussbaum in Albanien. Pfarrer Franz Winsauer erinnert sich an die Anfänge.
20 Jahre Albanienhilfe

„Damals, vor 20 Jahren“, erzählt er, „bei einer Reise in ein unbekanntes Land, wurden wir zum ersten Mal auf die Notlage dieser Menschen aufmerksam. Das Elend und die katastrophalen Zustände die wir erblickten,
übertraf bei weitem unsere Vorstellungen“, berichtet ein engagierter Priester und bedankt sich bei seinem Team, den freiwilligen Helfern und den vielen Spendern, mit deren Hilfe im Laufe der Jahre vieles ermöglicht wurde. Bereits kurze Zeit nach dem ersten Besuch  wurden
Transporte mit Hilfsgütern nach Nordalbanien geschickt. Zusammen mit der
Caritas entwickelte sich nach und nach ein Wiederaufbau, auch im medizinischen
Bereich mit neuen Krankenstationen in Dom Gijon und Lurth.

Arbeit trägt Früchte

„Im Jahr 1999 nahm ich mit meiner Pensionierung das Hilfsprojekt Albanien von Schwarzach mit nach Dornbirn“, erzählt Pfarrer Winsauer, der seinen Wohnort in Dornbirn hat und viel Zeit in Albanien verbringt. Bei einer Feier im Pfarrheim Hatlerdorf am 27. April, zusammen mit Freunden aus Albanien, wurden „20 Jahre Hilfe zur Selbsthilfe“ gefeiert. Manfred Kräutler (Teammitglied) konnte viele Freunde und Gönner des Albanien-Projekts begrüßen, darunter auch Alt-Landtagspräsident Bertram Jäger und Hausherr Pfarrer Christian Stranz. Als Vertreter der Stadt Dornbirn kam StR. Guntram Mäser, der das Ehrenamt der vielen am Projekt Beteiligten hervorhob. Daniela Thaler, die sich seit zehn Jahren ehrenamtlich am Projekt
Familienpatenschaft beteiligt, erwähnte den Fortschritt innerhalb 20 Jahren mit
256 Patenfamilien. Zum Abschluss der Feier gab es ein geselliges Beisammensein mit einem Buffet, musikalisch umrahmt von Marion Abbrederis und Gabi Fercher. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Albanien-Projekt zugute.

Kontakt:

Pfarrer Franz Winsauer, Leitung Projekt
Albanien, Sonnengasse 4, Dornbirn, E-Mail: franz.winsauer@vol.at

Spendenkonto: 01-419613, Dornb. SPK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 20 Jahre Albanienhilfe – Solidarität mit den Ärmsten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen