Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

20-Jähriger kracht im Pfändertunnel in Tunnelnische

Die Ursache des Unfalls im Pfändertunnel ist noch ungeklärt.
Die Ursache des Unfalls im Pfändertunnel ist noch ungeklärt. ©VOL.AT/Ronny Vlach
Bregenz - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Dienstagnacht gegen ca. 23:00 Uhr. Ein 20-jähriger dänischer Autolenker war mit seinem Kleinwagen im Pfändertunnel in Fahrtrichtung Deutschland unterwegs und krachte aus noch ungeklärter Ursache nach 1,7 Kilometern in eine Tunnelnische.
Bilder vom Unfallort
Die Feuerwehr im Einsatz

Der 20-jährige wurde dabei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt, wurde der Däne vom Roten Kreuz zur weiteren Behandlung in das Landeskrankenhaus Bregenz gebracht. An dem Kleinwagen entstand Totalschaden.

Neben dem Roten Kreuz standen die Feuerwehren Bregenz-Rieden und Lochau mit jeweils drei Fahrzeugen und ca. 40 Mann im Einsatz. Der Pfändertunnel war für die Dauer der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten von 23.00 Uhr bis 0.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • 20-Jähriger kracht im Pfändertunnel in Tunnelnische
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen