AA

20.000. Besucher begrüßt

(l.) Kurator Arno Egger, Christa Gottwald mit Gatten Dieter in der Johanniterkirche
(l.) Kurator Arno Egger, Christa Gottwald mit Gatten Dieter in der Johanniterkirche ©Manfred Bauer
20.000. Besucher in der Johanniterkirche

Feldkirch – Kurator Arno Egger konnte im Namen von Eva Jakob, der Initiantin der Ausstellungen in der Feldkircher Johanniterkirche, den 20.000. Besucher der Ausstellung “Miserere” von David Pountney, dessen Sohn James, Marie-Jeanne Lecca und Johan Engels empfangen. Es war dies das Ehepaar Christa Gottwald die einen Blumenstrauß und ihr Gatte Dieter der einem Katalog zur Ausstellung erhielt. Das Ehepaar kommt aus Oberkochen (Baden-Württemberg) und die Freude war groß, verbringt doch das Ehepaar schon zum 25. Mal den Urlaub in Vorarlberg und hat bereits in den 80er Jahren die archäologischen Grabungen in der Kirche bestaunt.

“Wonderful!”

Initianten der Ausstellung “Miserere” sind völlig überrascht von diesem Besucherinteresse, sind es doch an manchen Tagen über 500 Personen die in die Ausstellung kommen. Im Gästebuch sind Kommentare wie: “Wow! Ich bin beeindruckt! Es ist wunderbar”, “Beieindrückend … auch das Zusammenspiel von Musik und Gegenständen die hier ausgestellt sind …bewegen.” “Man fühlt sich sehr im Spirituellen Bereich, schöön!”, “Dieses Museum ist das tollste was ich je gesehen habe!”, “Hat mich unerwartet berührt. Danke!”, “Wonderful!”, usw. zu lesen.

Die Ausstellung in der Johanniterkirche ist noch bis zum bis 1. Oktober 2011 geöffnet, Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr.

Marktplatz 1,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • 20.000. Besucher begrüßt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen