AA

2 x 20: Wohin geht die Gestaltung?

©Kaleido
Bei der Vortragsreihe 2 x 20 an der FH Vorarlberg geben GestalterInnen Einblicke in ihre Arbeitsweisen und referieren zu richtungsweisenden Fragen des Designs.

Dornbirn.  Am 2. Juni kommen um 18 Uhr Karoline Mühlburger und Silvia Keckeis und erzählen von Kaleido und ihrer Leidenschaft zum Design.

“Herz über Kopf – vom Gestalten erzählen”, so betiteln die beiden Gestalterinnen ihren Vortrag. “Wenn man das mit dem Suchen und Finden genauer betrachtet, verhält es sich folgendermaßen: Wer etwas verlegt oder verliert, muss suchen, um das Etwas wieder zu finden. Das liegt in der Natur der Sache. Manchmal, im schönsten aller Fälle kehrt sich jedoch die ganze Prozedur um und man findet etwas oder jemanden, damit eine wundersam atemberaubende Suche erst beginnen kann. ‘Wer als letzter geht, macht bitte das Licht aus!’ Bei uns leuchtet es stetig, weil wir unser Tun nie verlassen.”

Unterhaltsam und abwechslungsreich – so darf man sich die Impulsvorträge bei 2×20 vorstellen. Anschließend gibt es immer eine Frage- und Diskussionsrunde. Und abschließend einen Umtrunk, bei dem noch in die Design-Tiefe getaucht werden kann.

Kurzbiografie

Karoline Mühlburger und Silvia Keckeis sind beide im Vorderland zwischen Rheintal und Walgau aufgewachsen. Trotzdem lernen sie sich erst zu ihrem Studium in der Schule für Gestaltung (SFG) in Ravensburg kennen. Sie diplomieren 2006 gemeinsam mit der Arbeit “Es war einmal… (Eventgestaltung Poolbar Festival)”. Acht Jahre später übernehmen sie tatsächlich die Gestaltung des etablierten Alternativ-Kulturfestivals. Nach der SFG arbeiten beide für unterschiedliche Zeit bei der Agentur Sägenvier, bevor sie sich im November 2008 spontan als “kaleido – büro für gestaltung” selbständig machen. Zuerst arbeiten sie in Papa Mühlburger’s Keller, nicht sehr viel später zügeln die beiden in die alte Parkettfabrik Häfele in Sulz. 2011 folgt der erste AdWin. Das Gestaltungsbüro feiert 2015 sein siebenjähriges Bestehen.

2 x 20: Wohin geht die Gestaltung?
Vortragsreihe des Departments für Gestaltung
FH Vorarlberg, Dornbirn
2. Juni, 18 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 2 x 20: Wohin geht die Gestaltung?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen