Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

18. Ländle-Derby in der Women Handball League

©SSV
Am kommenden Samstag kommt es in der Messehalle 2 einmal mehr zum Aufeinandertreffen der beiden WHA Vertreter Vorarlbergs.

Beide Mannschaften befinden sich im Tabellenmittelfeld und haben den Klassenerhalt fest in der Tasche. Die Dornbirnerinnen wollen natürlich die Erfolgsbilanz weiter ausbauen, so liegt der letzte Derby-Sieg der Montfortstädterinnen fast auf den Tag genau 4 Jahre zurück. „Wir werden alles dafür geben, die Punkte in Dornbirn zu behalten“, gibt sich Kapitänin Beate Kuhn kämpferisch.

Im Hinspiel im Dezember ging das Knöfler-Team nach einem furiosen Endspurt als Sieger hervor (21:28). Der Schorenmannschaft, jüngstes Team der Liga, sind die Strapazen der zurückliegenden Saison aufgrund der dünnen Spielerdecke in den letzten Spielen anzumerken. Hinzu kommt, dass man in Feldkirch noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden ist und mit Sonata Vijunaite eine internationale Klasse am Kreis ins Team geholt hat.

Das Ländle-Duell startet um 19 Uhr in der Messehalle 2, bereits um 17 Uhr spielen die U19 Teams.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 18. Ländle-Derby in der Women Handball League
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen