AA

18,2 Grad an Weihnachten: wärmster 24. Dezember seit mehr als 60 Jahren

Wärmster 24. Dezember seit mehr als 60 Jahren.
Wärmster 24. Dezember seit mehr als 60 Jahren. ©VOL.AT/ Steurer
Schwarzach - Milde Luft vom Atlantik und Föhn haben Vorarlberg ungewöhnlich milde Weihnachten beschert.
Aktuelle Bilder: Föhn am Bodensee
Aktuelle Prognosen für Vorarlberg
Zum Lawinenlagebericht (*pdf)
Ein Blick durch unsere Livecams
Weihnachtstauwetter statt Schnee

Gerhard Hohenwarter von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG): „17,7 Grad heute in Brand in Vorarlberg (Stand 13.30 Uhr; Anm.), das ist extrem ungewöhnlich. Seit wir in Österreich ein flächendeckendes Stationsnetz haben, also seit Ende des zweiten Weltkrieges, war es an einem 24. Dezember noch nie so warm wie heute.”

Am Montagnachmittag gab der Föhn dann noch einmal ordentlich Gas: In Brand wurden laut ZAMG schließlich 18,2 Grad gemessen.

Milde Temperaturen im Hochgebirge

Selbst im Hochgebirge ist der heutige 24. Dezember extrem mild. So werden beispielsweise auf der Idalpe in Ischgl in 2323 Meter Seehöhe Temperaturen von 8,3 Grad gemessen, auf der Schmittenhöhe in Salzburg in 1956 Meter Seehöhe 10,6 Grad, berichtet Hohenwarter weiter.

Rekord von 2009 geknackt

Der bisherige Rekord stammt vom 24. Dezember 2009 mit mit 16,5 Grad in Weyer in Oberösterreich. Betrachtet man die gesamten Weihnachtsfeiertage, von 24. bis 26. Dezember, dann liegt der Rekord bei 18,4 Grad in Golling (Salzburg), aufgestellt am 25. Dezember 2009. (VOL.AT; APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 18,2 Grad an Weihnachten: wärmster 24. Dezember seit mehr als 60 Jahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen