AA

171 Oldtimer und Youngtimer bei der Bodensee-Klassik

"Reisen statt Rasen"
"Reisen statt Rasen" ©Auto Bild
Am Donnerstag, dem 7. Mai starten sie durch: die Oldtimer und Youngtimer der diesjährigen 4. Bodensee-Klassik 2015. 171 edle Karossen werden dann bis Samstag täglich am Festspielhaus Bregenz an den Start gehen.
Die Bodensee-Klassik 2014
Wo die Klassiker zu sehen sind

Auch zahlreiche Prominente wie die TV-Schauspieler Gesine Cukrowski oder Tim Wilde und auch Motorsportler wie Mike Rockenfeller, Joachim Winkelhock und Prinz Leopold von Bayern sind dabei. Die Route führt die Teilnehmer 549 Kilometer durch Österreich und Deutschland.

bsk5
bsk5

Drei Tage lang ist das Dreiländereck die Kulisse für die 4. Bodensee-Klassik 2015. Dabei gilt: “Reisen statt Rasen”. Der Startschuss fällt am 7. Mai um 14 Uhr am Festspielhaus Bregenz. „Zu den Highlights gehören unter anderem ein 1929er Marmon Roosevelt Cabrio Racer, ein 1958er Mercedes 300 SL Roadster, einer von nur 134 gebauten Ford GT40 oder ein Mercedes C 111, ein 200 PS starker V8-Versuchswagen von 1970″, s agt Frank B. Meyer, der stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift “Auto Bild Klassik”.

bsk4
bsk4

Bis in den Bregenzerwald

Am ersten Rallyetag führt die Route über Wangen im Allgäu und die ZF Teststrecke bis zum Dornier Luft- und Raumfahrtmuseum. Am zweiten Rallyetag gelangen die Teilnehmer zuerst an den Hafen der Insel Lindau. Später am Tag geht es zur Wertungsprüfung in Richtung Ravensburger Spieleland und unter anderem weiter in Richtung Schloss Altshausen und zur Adrian Manufaktur. Die Route des letzten Rallyetags führt die Rallye-Teilnehmer entlang der Berghänge des Diedamskopfes bis nach Schoppernau und weiter auf den 1.675 Meter hoch gelegenen Hochtannbergspass. Der dritte Rallyetag endet mit einer Abschlussgala und der Siegerehrung in der Werkstattbühne des Festspielhauses.

Die Bodensee-Klassik ist die Schwester-Veranstaltung der Hamburg-Berlin-Klassik und wird seit 2012 jedes Jahr von “Auto Bild Klassik” veranstaltet. Die Strecke wird jedes Jahr neu festgelegt

bsklassik
bsklassik

Das Programm der BKL 2015

1. Rallyetag, 7. Mai: Der Prolog beginnt in Bregenz und führt über die deutsche Grenze nach Friedrichshafen. Gesamtstrecke: ca. 100 km.
• Wertungsprüfung + Moderation via Lautsprecher direkt am Start am Festspielhaus Bregenz
• Erster Blick direkt auf den Bodensee nach ca. 6-7 km
• Durchfahrt + Moderation in der Innenstadt von Wangen im Allgäu
• Zielankunft Zeppelin-Werft Friedrichshafen
2. Rallyetag, 8. Mai: Am zweiten Tag geht es von Bregenz aus wieder nach Deutschland, aber in einer größeren Runde und zurück nach Bregenz. Gesamtstrecke: ca. 270 km.
• Erstmals Durchfahrt der Insel Lindau mit Durchfahrtskontrolle direkt am Hafen
• Durchfahrt + Moderation in der Innenstadt von Ravensburg
• Strecke führt über das Schloss in Altshausen
• Durchfahrt am Automobilmuseum Fritz B. Busch
• Mittagspause für die Teilnehmer in der Adrian Manufaktur in Waldburg
• Durchfahrt + Moderation in Leutkirch im Allgäu
• Wertungsprüfung + Moderation am Festspielhaus in Bregenz
3. Rallyetag, 9. Mai: Am dritten Tag des Rundkurses von und nach Bregenz bleibt die Rallye in Österreich. Gesamtstrecke: ca. 200 km.
• Durchfahrt an der Kirche von Bezau
• zwei Wertungsprüfungen auf dem höchsten Punkt der Rallye – dem Hochtannbergpass auf 1676m
• Mittagspause für die Teilnehmer über 2000 Meter auf dem Diedamskopf
• Wertungsprüfung + Moderation direkt nach der Mittagspause am Fuße des Diedamskopf
• Zieleinlauf + Moderation am Festspielhaus Bregenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 171 Oldtimer und Youngtimer bei der Bodensee-Klassik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen