AA

17-jähriger Türke missbrauchte Fünfjährige

Wegen sexuellen Missbrauchs einer Fünfjährigen wurde am Donnerstagnachmittag ein 17-jähriger Türke vom Schöffensenat am Landesgericht Feldkirch zu drei Monaten unbedingter Haft verurteilt.

Neun Monate wurden bedingt ausgesprochen. Der Bursche hatte im Mai in Schwarzenberg im Bregenzerwald ein fünfjähriges Mädchen in ein Haus gelockt und sich an ihm vergangen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Mit Limonade und Süßigkeiten erschlich sich der junge Bauarbeiter das Vertrauen des Kindes. Im Haus kam es dann zu schweren sexuellen Übergriffen. Unmittelbar danach vertraute sich das Kind seiner Pflegemutter an, der 17-Jährige wurde festgenommen. Vor Richter Othmar Kraft zeigte sich der Häftling reuig.

Sachverständiger Primar Reinhard Haller beurteilte den Übergriff des Heranwachsenden als „Handlung fast von Kind zu Kind“. „Dieser junge Mensch braucht in erster Linie psychosoziale Betreuung“, so der Psychiater weiter. Nach Verbüßung der Freiheitsstrafe wird der 17-Jährige mit großer Wahrscheinlichkeit in sein Heimatland abgeschoben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 17-jähriger Türke missbrauchte Fünfjährige
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.