1600 Quadratmeter zum Verweilen

Der Wohngebietspark gilt als positives Beispiel einer Bürgerbeteiligung an städtischen Projekten.
Der Wohngebietspark gilt als positives Beispiel einer Bürgerbeteiligung an städtischen Projekten. ©Stadt Dornbirn
Im Stadtbezirk Oberdorf wurde Ende Juni der neue Wohngebietspark eröffnet.

Dornbirn. Zahlreiche Anregungen von Anrainern sowie Volksschulkindern und Jugendlichen aus der im Frühjahr gestarteten Bürgerbeteiligung finden sich in der Gestaltung der Gartenanlage wieder. Bei der Eröffnung stürmten die Kinder und Jugendlichen die neuen Spiel- und Turngeräte.

Unter regem Interesse der umliegenden Nachbarschaft und der an der Gestaltung des Parks beteiligten Bevölkerung wurde der neue Wohngebietspark Schlossgasse von Bürgermeisterin Andrea Kaufmann feierlich eröffnet. Die parkähnliche Gartenanlage stärkt die dynamische Entwicklung des Oberdorfs der letzten Jahre. Nachbarn sowie Schüler der VMS Bergmannstraße waren im Frühjahr 2013 eingeladen, bei der Gestaltung und Konzipierung des Wohngebietsparks mitzuwirken. Kinder und Jugendliche präsentierten den Entwurf im Saal der Kochschule, der viele der Ideen und Anregungen aus der aktiven Bürgerbeteiligung bei der Entwurfsplanung widerspiegelte.

1600 Quadratmeter groß

Neben Spiel- und Turngeräten für Kinder und Jugendliche laden im 1600 Quadratmeter großen Park zahlreiche Sitzmöglichkeiten und ein Picknickplatz zum Verweilen ein. Neben heimischen Sträuchern und Hecken wurden auch Bäume gepflanzt, die sich in ihrer Blütezeit abwechseln und den Park so in einem stets wechselnden Erscheinungsbild präsentieren werden. Kinder der VMS gestalteten unter der Leitung von Stefan Woger Abschattungsfahnen einer Pergola. Kaufmann freute sich bei der Eröffnung mit den Gästen über die neue Gartenanlage und „über das positive Beispiel von Bürgerbeteiligung an städtischen Projekten.

135.000 Euro Kosten

Die Kosten für den Wohngebietspark lagen bei 135.000 Euro. Das Projekt wurde durch das Land Vorarlberg gefördert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 1600 Quadratmeter zum Verweilen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen