AA

16 Tage gegen Gewalt an Frauen: 6 Hohenemser Gebäude erstrahlen in Orange

©Stadt Hohenems
Vom 25. November bis 10. Dezember 2020 strahlen sechs bekannte Gebäude in Hohenems in orangefarbenem Licht: „Orange the World“ ist eine von UN Women, der Frauenorganisation der Vereinten Nationen, ins Leben gerufene Kampagne.
6 Hohenemser Gebäude erstrahlen in Orange

Sie richtet sich gegen Gewalt an Frauen, die leider immer noch zu einer der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen zählt. Die Kampagne begann am 25. November, dem „Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen“ und endet am 10. Dezember 2020, dem „Internationalen Tag der Menschenrechte“.

In dieser Zeit werden jedes Jahr weltweit Gebäude oder Monumente orange beleuchtet. In den vergangenen Jahren waren das beispielsweise die Scala in Mailand, die Niagarafälle, die Pyramiden von Gizeh oder die Christusstatue in Brasilien. In Österreich wurden bereits das Burgtheater in Wien, der Uhrturm in Graz, das Goldene Dachl in Innsbruck, die Festung Hohensalzburg, aber auch der Palast Hohenems u. v. m. angestrahlt. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Hohenems und Gebrüder Weiss, Lauterach.

Hohenems mit dabei!

2020 ist auch Hohenems wieder mit mehreren Gebäuden bei „Orange the World“ vertreten und lässt den Renaissancepalast, die Pfarrkirchen St. Karl und St. Konrad, das Jüdische Museum, den Salomon-Sulzer-Saal und die Burgruine Alt-Ems in Orange erstrahlen.

„Wir setzen damit ein Zeichen gegen ‚Gewalt an Frauen‘. Leider ist das immer noch ein Thema und es verlangt nach einem klaren Statement!“, so Bürgermeister Dieter Egger.

Wenn Sie sich für weitere Informationen oder eine Unterstützung der Kampagne interessieren, besuchen Sie bitte die Website www.orangetheworld.at!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 16 Tage gegen Gewalt an Frauen: 6 Hohenemser Gebäude erstrahlen in Orange
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen