AA

16 Alkoholsünder bei Schwerpunktaktion angehalten

Bregenz - Nach der Reisebus- und Lkw-Schwerpunktkontrolle in der Nacht auf Samstag führte die Vorarlberger Polizei in der Nacht auf Sonntag eine Alkohol-Aktion durch.

Bei der Überprüfung von rund 200 Autofahrern im Bezirk Dornbirn wurden 16 alkoholisierte Fahrzeuglenker angehalten. Sieben davon mussten ihren Führerschein abgeben, da ihr Blutalkoholwert 0,8 Promille überstieg, informierte die Landesverkehrsabteilung der Polizei.

Fünf Autofahrer waren nicht im Besitz einer Lenkberechtigung, auch sie wurden aus dem Verkehr gezogen. Daneben hob die Exekutive 30 Organmandate ein und erstattete 30 sonstige Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 16 Alkoholsünder bei Schwerpunktaktion angehalten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen