150 Jahre Kolping Dornbirn

Am Wochenende wird 150 Jahre Kolping gefeiert.
Am Wochenende wird 150 Jahre Kolping gefeiert. ©edithhaemmerle
150 Jahre Kolping Dornbirn

Vor 150 Jahren wurde der Kolpingverein Dornbirn gegründet – am Wochenende wird gefeiert.
Dornbirn. Kolping ist ein christlich-sozialer Mitgliederverband, in dem sich Menschen engagieren, die gemeinsam mit anderen und für andere die Gesellschaft mitgestalten wollen. Kolping schafft Voraussetzungen, damit Menschen ihr Leben eigenständig gestalten können und sieht die Arbeit als Beitrag zur Lösung der sozialen Frage unserer Zeit. Weltweit gibt es derzeit etwa 5000 Kolpingfamilien.

Programm
Kolping Dornbirn erwartet zahlreiche Besucher am Wochenende zu einer dreitägigen Feier anlässlich des Jubiläums.
Freitag, 9. September: Es wird eine neue Auflage der Dornbirner Schriften präsentiert, die in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Dornbirn entstanden sind.
(Beginn: 19.30 Uhr im Raika-Forum am Rathausplatz)
Samstag, 10. September: Den Höhenpunkt der 150-Jahr-Feier bildet der Auftritt des Gastredners Mag. Bernhard Heinzlmaier, der am Samstagabend über die zukünftige gesellschaftspolitische Entwicklung und die möglichen Aufgaben der Kolpingvereine referiert und zur anschließenden Diskussion anregen soll. (Beginn: 20 Uhr im Kolpinghaus)
Sonntag, 11. September: Den Ausklang der Feier bildet am Sonntag die Heilige Messe um 9 Uhr in der Pfarrkirche Hatlerdorf mit Unterstützung des Collegium Instrumentale unter der Leitung von Direktor Guntram Simma. Die Predigt zelebriert der Präses des österreichischen Kolpingwerkes Gerald Gump.
Abschluss ist der Frühschoppen im Kolpinghaus (11 Uhr).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 150 Jahre Kolping Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen