15-Jähriger in Untersuchungshaft

Jener 15-Jährige aus Meiningen, der einen Gleichaltrigen mit einem Messer bedroht hat, ist weiterhin in Untersuchungshaft. Er wird wegen schweren Raubes und Erpressung angezeigt, der Prozess ist Ende September.

Der 15-Jährige forderte laut ORF Ende Juni in Feldkirch von einem Gleichaltrigen 200 Euro. Als ihm dieser das Geld nicht gab, setze er ihm die Klinge eines Messers an den Hals und drohte ihm mit dem Tod. Danach raubte er das Handy des Schülers.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 15-Jähriger in Untersuchungshaft
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.