AA

14-jähriger Snowboarder verirrte sich

Ein 14-jähriger Snowboarder aus Deutschland hat sich am Sonntagnachmittag im Skigebiet von Tschagguns (Montafon) in einem Wald verirrt und musste mit dem Hubschrauber geborgen werden.

Zwar blieb der Schüler unverletzt, doch wird er bei der BH Bludenz wegen Übertretung des Forstgesetzes angezeigt, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Der 14-Jährige aus Gunzenhausen (Bayern) verließ die markierte Piste und wollte durch einen Wald abfahren. Dabei kam er zu Sturz und verlor sein Snowboard. Anschließend geriet der Jugendliche in steil abfallendes Gelände, wo es für ihn kein Weiterkommen mehr gab. Daraufhin meldete er sich per Handy bei seiner Mutter in Deutschland, die die Rettungskräfte alarmierte. Kurz vor 17.00 Uhr konnte der Schüler vom Rettungshubschrauber geortet und aus seiner misslichen Lage befreit werden. Damit er noch rechtzeitig seinen wartenden Bus erreichte, wurde er nach Vandans (Montafon) geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 14-jähriger Snowboarder verirrte sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen