Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

14-Jähriger spießt sich auf Eisenstange auf: Ins Wiener Donauspital geflogen

Der 14-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Der 14-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Donnerstag kam es in Horn (NÖ) zu einem schweren Unfall: Ein 14-Jähriger rammte sich auf dem Gelände eines Freibads eine Eisenstange in den Oberkörper. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Donauspital in Wien geflogen.

Ein Jugendlicher ist am Donnerstagnachmittag in Horn auf eine Eisenstange gefallen und hat sich diese in den Oberkörper gerammt. Der 14-Jährige musste laut Polizei mit dem Notarzthubschrauber in das Donauspital in Wien geflogen werden.

Jugendlicher stürzte in Horn mit Oberkörper auf Eisenstange

Der Bursche dürfte auf dem Gelände des Freibades auf dem Gemeindegebiet von Horn über einen Holzzaun geklettert sein und hat dabei aus unbekannter Ursache das Gleichgewicht verloren. Er fiel mit dem Oberkörper auf eine Eisenstange, die am Boden montiert war.

Der Jugendliche erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen, hieß es in der Aussendung.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 14-Jähriger spießt sich auf Eisenstange auf: Ins Wiener Donauspital geflogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen