Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

14 EU-Staaten weisen russische Diplomaten aus

14 EU-Staaten haben jetzt russische Diplomaten ausgewiesen.
14 EU-Staaten haben jetzt russische Diplomaten ausgewiesen. ©APA/AP
14 EU-Staaten haben wegen des Giftanschlags auf einen russischen Ex-Diplomaten russische Diplomaten ausgewiesen.
Giftaffäre: Diplomaten verlassen Großbritannien
Russland weist 23 britische Diplomaten aus
Neue schwere Vorwürfe im Fall Skripal
Staaten schmieden Allianz gegen Russland

Dies gab EU-Ratspräsident Donald Tusk am Montag im bulgarischen Varna bekannt. Zusätzliche “Maßnahmen” und Ausweisungen in den kommenden Wochen seien nicht ausgeschlossen, sagte Tusk. Für Österreich hatte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) vergangene Woche eine Ausweisung russischer Diplomaten ausgeschlossen.

“Wir bleiben kritisch gegenüber den Aktionen der russischen Regierung”, sagte Tusk. Zugleich kondolierte der EU-Ratspräsident dem russischen Volk zu dem tödlichen Brand in einem Einkaufszentrum in Sibirien. “Unsere Gedanken und Herzen sind bei Euch”, sagte Tusk auf Russisch.

Russland reagiert

Russland wird einem Mitglied des Oberhauses zufolge auf die angekündigte Ausweisung russischer Diplomaten aus den USA entsprechend reagieren. Mindestens 60 US-Diplomaten müssten das Land verlassen, sagte Wladimir Dschabarow, Mitglied des Föderationsrates, am Montag laut staatlicher Nachrichtenagentur RIA.

Die USA hatten zuvor ebenfalls die Ausweisung von 60 russischen Diplomaten bekannt gegeben. 14 EU-Staaten weisen ebenfalls Mitglieder russischer Botschaften aus. Der Schlagabtausch ist Folge des Giftanschlags auf den früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter in Großbritannien. Der Westen vermutet Russland hinter der Attacke. Russland weist das zurück.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • 14 EU-Staaten weisen russische Diplomaten aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen