AA

13. Klostertage in Bludenz

©cm
Bludenz - Die Bludenz Stadt-Marketing GmbH sowie die Franziskaner laden auch heuer wieder ganz herzlich zu den 13. Bludenzer Klostertagen von Donnerstag bis Samstag ein.

Höhepunkt der Klostertage ist der weit über die Grenzen der Stadt beliebten Klostermarkt am Freitag, 12. September, und Samstag, 13. September, in der Bludenzer Altstadt. „Es ist einfach schön und einmalig, dass Bludenz auch heuer wieder für kurze Zeit die Klösterhochburg Österreichs ist“, freuen sich die Franziskanermönche. 30 Klostergemeinschaften aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien und Polen werden den Weg in die Alpenstadt finden und auf dem Markt vertreten sein.

Gespräche suchen

Dabei geht es nicht nur um die Präsentation und den Verkauf von Produkten aus der eigenen Herstellung, sondern die Mönche, Ordensmänner und -frauen möchten vor allem auch mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen. Sie wollen mit den Menschen ihren Glauben teilen und sie spüren lassen, dass Kirche mitten im Leben einen Platz hat und dass Gott mit uns auf dem Weg ist. Inzwischen sind auch viele Freundschaften unter den Klostergemeinschaften aber auch mit der Bevölkerung entstanden.

Eingestimmt werden diese Klostertage bereits Donnerstag Abend um 19 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst in der Franziskanerkirche. „Wir Franziskaner freuen uns ganz besonders Sie bereits beim Einstimmungsgottesdienst mit anschließender Agape und Begegnung im Kloster begrüßen zu dürfen. Wir hoffen, dass der Klostermarkt am Freitag und Samstag wieder ein voller Erfolg wird“, tönt es aus dem Kloster.

Donnerstag, 11. September

19 Uhr Franziskanerkirche feierlicher Gottesdienst und Predigt. Musikalische Gestaltung: Franziskanerchor unter der Leitung von Dir. Werner Tanzer. Anschließend Begegnung im Kloster mit Agape.

Freitag, 12. September

10 Uhr Eröffnung des 13. Bludenzer Klostermarktes im Beisein kirchlicher und weltlicher Prominenz. 30 Klöster präsentieren ihre Produkte aus eigener Herstellung. Die Mönche, Ordens­männer und -frauen sind aber vor allem darum bemüht, mit den vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Der Markt ist bis 20 Uhr geöffnet.

Samstag, 13. September

9 Uhr bis 16 Uhr: Fortsetzung des Klostermarktes.

An beiden Markttagen spielt wieder die junge Klerikergruppe „Greccio“ aus Wronki. Es sind dies Priesterstudenten unserer Franziskaner von Posen/Polen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • 13. Klostertage in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen