13 Fakten zum Bauprojekt "Mein Seedomizil Lochau"

Das neue Wohnquartier entsteht auf dem Rupp-Areal. - © i+R Wohnbau
In Lochau errichtet die i+R-Wohnbau Gmbh ab Februar 2016 ein grünes Wohnquartier. Insgesamt sollen 13 Häuser entstehen, ab Ende 2018 können die ersten Bewohner einziehen.
Rupp-Areal wird “Mein Seedomizil Lochau”

1. Standort: ehemaliges Rupp-Areal in Lochau

Josef Rupp (Geschäftsführer Privatkäserei Rupp), Reinhard Schertler (Geschäftsführung i+R Gruppe) und Alexander Stuchly (Geschäftsführer i+R Wohnbau). i+R Wohnbau
Josef Rupp (Geschäftsführer Privatkäserei Rupp), Reinhard Schertler (Geschäftsführung i+R Gruppe) und Alexander Stuchly (Geschäftsführer i+R Wohnbau). i+R Wohnbau ©Josef Rupp (Geschäftsführer Privatkäserei Rupp), Reinhard Schertler (Geschäftsführung i+R Gruppe) und Alexander Stuchly (Geschäftsführer i+R Wohnbau). – i+R Wohnbau

Der früheren Eigentümer des Areals scheint mit dem Bauprojekt zufrieden zu sein. Bei der Präsentation der Pläne äußerte sich Josef Rupp positiv über „die Entwicklung von einem Ort, der Menschen über hundert Jahre Arbeit bot, zu einem qualitätsvollen vielfältigen Lebensraum.“

2. Projektentwicklung und Bauträger: i+R Wohnbau GmbH

i+R Wohnbau ©
i+R Wohnbau © ©“Mein Seedomizil Lochau” soll viel Grünraum bieten: mit Obstbäumen, privaten und Gemeinschaftsgärten -i+R Wohnbau

Die i+R Wohnbau GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der i+R Gruppe GmbH (ehemals Schertler-Alge GmbH). Vom Standort Lauterach aus arbeitet sie für private und gewerbliche Auftraggeber sowie für die öffentliche Hand in Vorarlberg. Mit einer Niederlassung in St. Margrethen (CH) sowie der i+R Dietrich Wohnbau GmbH in Lindau (D) ist sie rund um den Bodensee tätig.

3. Planung: Architekten-ARGE Gohm/Hiessberger und Innauer/Matt

Die beiden Architekten Markus Innauer und Markus Gohm und i+R Projektleiter Andreas Deuring vor dem Modell. - i+R Wohnbau ©
Die beiden Architekten Markus Innauer und Markus Gohm und i+R Projektleiter Andreas Deuring vor dem Modell. - i+R Wohnbau © ©Die beiden Architekten Markus Innauer und Markus Gohm mit i+R Projektleiter Andreas Deuring vor dem Modell – i+R Wohnbau

Die Details des Baukonzepts stellten die Vertreter der i+R Wohnbau sowie der Architekturbüros Gohm/Hiessberger und Innauer/Matt gemeinsam am Donnerstagabend in Lochau vor: „Die weitsichtige Nutzung dieses außergewöhnlichen Seegrundstücks war und ist unser zentrales Anliegen.”

4. Geplanter Baustart: Frühjahr 2016

Im Frühjahr 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen - Symbolfoto einer anderen i+r-Baustelle
Im Frühjahr 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen - Symbolfoto einer anderen i+r-Baustelle ©Im Frühjahr 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen – Symbolfoto einer anderen i+R-Baustelle

5. Fertigstellung erste Bauetappe: 2018

Den Bodensee direkt vor der Haustüre haben die künftigen Bewohner des Wohnbauprojekts „Mein Seedomizil Lochau“ - i
Den Bodensee direkt vor der Haustüre haben die künftigen Bewohner des Wohnbauprojekts „Mein Seedomizil Lochau“ - i ©Den Bodensee direkt vor der Haustüre haben die künftigen Bewohner von „Mein Seedomizil Lochau“ – i+R Wohnbau

Ab Ende 2018 sollen die ersten Wohnungen schlüsselfertig übergeben werden können.

6. Grundstücksfläche: 28.290 m2

Auf dem rund 28.000 Quadratmeter großen Grundstück sehen die Planer insgesamt 13 Gebäude mit Eigentumswohnungen vor.

7. Grünfläche: 15.060 m², davon Privatgärten 2.600 m2

Die Bäche entlang der Grundstücksgrenzen werden renaturiert - i+R Wohnbau
Die Bäche entlang der Grundstücksgrenzen werden renaturiert - i+R Wohnbau ©Die Bäche entlang der Grundstücksgrenzen sollen renaturiert werden – i+R Wohnbau

Über die Hälfte der Grundstücksfläche dient künftigen Bewohnern als bepflanzter Erholungsraum mit privaten und Gemeinschaftsgärten sowie Spielplätzen. Zudem stehen Bewohnern der Regelgeschosse Pachtflächen für den eigenen kleinen Garten zur Verfügung. Viel Bewegungsfreiheit bieten auch die Zonen entlang der Bachläufe, die das Grundstück begrenzen. Diese werden während der Bauphase renaturiert.

8. Bebauung: 13 Häuser mit 206 Wohnungen und 2 bis 4 Gewerbeeinheiten

Eine schöne Aussicht gewähren die Eigentumswohnungen des Seedomizils - i+R Wohnbau
Eine schöne Aussicht gewähren die Eigentumswohnungen des Seedomizils - i+R Wohnbau ©Eine schöne Aussicht gewähren die Eigentumswohnungen des Seedomizils – i+R Wohnbau

“Unser Entwurf bezieht sich auf die besondere Lage in Lochau und tritt in Dialog mit dem dörflichen Umfeld. Mit mehreren Gebäuden erzeugen wir zwar Dichte, lassen die schöne Aussicht auf den See und die Landschaft aber offen”, sagt Architekt Markus Gohm. Geschäftsflächen für Praxen, Bäcker, Ärzte bzw. Dienstleistungen sind vorgesehen. In einer dritten Bauetappe soll zudem ein Gebäude für Forschung & Entwicklung oder Bildung entstehen.

9. Tiefgarage mit 308 Stellplätzen

Alle Wohneinheiten sowie das gesamte Gelände werden barrierefrei zugänglich sein. Das Wohnquartier bleibt autofrei, die Quartiersstraße ist Kommunalfahrzeugen vorbehalten. Parkmöglichkeiten für die Besucher sowie für die Geschäfte sind im Umfeld der Geschäftsflächen positioniert. Auf den Erdgeschoss-Ebenen steht den Bewohnern eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Fahrradabstellplätzen zur Verfügung.

10. Carsharing geplant

Das neue Wohnquartier zeichnet sich besonders durch seine Lage aus: Die Naherholungsräume Bodensee und Pfänder liegen unmittelbar vor der Haustüre, das Ortszentrum von Lochau befindet sich in Fußnähe. Die Gemeinde Lochau bietet ihren Einwohnern die komplette Infrastruktur mit Kindergarten, Schulen, Geschäften und Dienstleistungen, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Gastronomiebetrieben. Ein Carsharing-Projekt ist geplant.

11. Öffentliche Verkehrsanbindung: Bushaltestelle für Landbus Unterland, Bus- und Bahnstationen in Fußnähe

Mein Seedomizil Quartiersplatz
Mein Seedomizil Quartiersplatz ©– i+R Wohnbau

Bregenz ist auf dem Radweg entlang des Seeufers in wenigen Minuten erreichbar, ebenso wie drei Bahnhofsstationen in Lochau und Bregenz. Eine Alternative zum Auto bietet auch der Landbus, für den eine eigene Bushaltestelle vorgesehen ist. Bestens angebunden ist der neue Ortsteil auch an die Landesstraße und Autobahn.

12. Energieversorgung: Wärmepumpe mit Erdsonden, Warmwasseraufbereitung mittels Solarenergie

Mein Seedomizil Terrasse
Mein Seedomizil Terrasse ©– i+R Wohnbau

Alle Gebäude verfügen über einen Heizwärmebedarf-Wert von unter 30. Erdwärme und Sonnenenergie werden für Heizung und Warmwasseraufbereitung genutzt. Natürliche Lichtquellen, ein optimiertes Beleuchtungskonzept und hochwertige Dämmung verringern den Energie- und somit den Heizkostenaufwand zusätzlich.

13. Projektvolumen: ca. 40 Millionen Euro

Insgesamt sollen die Kosten für den neue, grüne Wohnquartier in Lochau 40 Millionen Euro ausmachen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 13 Fakten zum Bauprojekt "Mein Seedomizil Lochau"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen