"125 Jahre Bodenseeschifffahrt" - Ausstellung verlängert

Bregenz - Mit einer großen Ausstellung feiert die Bodenseeschifffahrt auf der Sonnenkönigin ihr Jubiläum. Nun wurde die Ausstellung um zwei Tage verlängert.
Interview mit Sonnenkönigin-GF Alexandro Rupp

Die österreichische Bodenseeschifffahrt blickt auf eine bewegte, von Höhen und Tiefen geprägte Epoche zurück. Vor 125 Jahren eröffnete Kaiser Franz Josef I. nicht nur die Arlbergbahn, sondern auch den neuen Schiffsbetrieb und unternahm mit den ersten österreichischen Personendampfern auch mehrere Bodenseefahrten. Dazumal geplant als Erweiterung des Schienennetzes ist mittlerweile die Bodenseeschifffahrt ein wichtiger Faktor für den Tourismus. Jährlich werden rund 620.000 Passagiere mit den Kursschiffen und Ausflugsschiffen befördert. 

Grund genug, in einem kurzen Streifzug die wechselvolle Geschichte Revue passieren zu lassen. Bei einer mehrtägigen Ausstellung auf dem MS Sonnenkönigin handeln zwei Etagen von der „Schifffahrt damals und heute“. Einzigartige und selten gesehene Postkarten und Fotos vergrößert – präsentiert in einzigartigem Ambiente der Sonnenkönigin – werden die Besucher beeindrucken! Eine weitere Etage zeigt die bunten Bilder des Landesmalwettbewerbes der Volksschulen. Der Eintritt beträgt nur EUR 2,- (davon geht EUR 1,- zugute der Lebenshilfe). Kinder bis 12 Jahre gratis!

Öffnungszeiten

Heute Mittwoch 8.7. und morgen Donnerstag, 9.7. jeweils 16:00-21:00 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "125 Jahre Bodenseeschifffahrt" - Ausstellung verlängert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen