Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

12. GLORIA pilgert wieder nach St. Pölten

Dornbirn, St. Pölten - Die Fach- und Publikumsmesse GLORIA findet von 13. bis 15. Oktober 2011 aufgrund des Erfolgs bereits zum zweiten Mal im VAZ in St. Pölten statt.
Kirchenmesse 2010: Die Eröffnung
GLORIA 2010: Die Modeschau

Auf dieser einzigen Kirchen-Messe im deutschsprachigen Raum wird eine umfangreiche Produktpalette zur Einrichtung und Ausstattung von Kirchen und Klöstern sowie für den christlichen Alltag präsentiert. Zudem bildet das umfangreiche Programm des GLORIA-Forum über die Messetage den passenden, feierlichen Rahmen.

Neues Raumkonzept

Für die optimale Orientierung sorgt das neue Raumkonzept auf der 4.800 m² großen Ausstellungsfläche. Kirchenbau, Kirchenausstattung und Kirchenbedarf, religiöse Produkte und Institutionen sowie Klosterprodukte und Devotionalien werden heuer auf drei Bereiche aufgeteilt. In den Fachbereichen „Kirchenbau und Kirchenbedarf“, „Religiöse Produkte und Institutionen“ sowie dem „Klostermarkt“ findet sich eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen für Priester, Ordensleute, Pfarrkirchen und –gemeinden, MesnerInnen sowie christlich Interessierte wieder. „Das neue Raumkonzept erleichtert die Übersicht auf der wichtigsten Kirchen-Messe im deutschsprachigen Raum und macht die GLORIA für Besucher und Aussteller noch attraktiver“, erzählt Dietmar Stefani, Geschäftsführer der Messe Dornbirn.

Vielseitige Produktpalette

Auf der GLORIA können sich Besucher über das vielseitige, spannende und interessante Feld rund um den christlichen Glauben informieren. Orgelbau, Glockenguss, Klosterleben, soziale und kulturelle Tätigkeiten, Literatur und Ethik sind Themen auf der Kirchen-Messe. Zudem bietet sie für Interessierte Einblicke in das faszinierende Thema des Pilgerns. Hier können sich die Messebesucher umfassend informieren, mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen und so Erfahrungen austauschen.

Von der „Glockengeburt“ bis hin zur „Expedition Bibel“

Die Innsbrucker Firma Grassmayr zeigt auf der 12. GLORIA in St. Pölten die „Geburt der Glocke“. Täglich um 14 Uhr wird gezeigt, wie eine frisch gegossene Kirchenglocke der Lehmform entnommen wird. Dabei darf man vor allem auf das Wichtigste – ihren Klang – gespannt sein.

Weiters erwartet die Besucher heuer eine ganz spezielle Expedition. Seit 10 Jahren herrscht ungebrochene Nachfrage nach der Bibelausstellung des Bibelwerk Linz. „Expedition Bibel“ lädt ein, die Bibel mit allen Sinnen ganzheitlich zu entdecken. Für den Felsblock vom Sinai, die Prachtbibel, die jüdische Torarolle, die vielen Gewürze und einer Reihe weiterer Gegenstände gilt das Motto: „Bitte berühren“. Computer, zahlreiche andere Spiele und Tiere werden vor allem die kleinen Besucher und die Jugendlichen anziehen.

Beim gemütlichen Kirchenheurigen werden gelungene Aktionen in den Pfarren, neue Initiativen für Jugendliche, Familien, Arbeitssuchende und praktische Aktionen zum Mitmachen und Wiederholen vorgestellt. Kulinarische Köstlichkeiten aus dem Wald- und Mostviertel sowie musikalische Leckerbissen laden zum Bleiben und Gespräch ein.

Abgerundet wird das Programm der 12. GLORIA durch ein umfangreiches Programmangebot des GLORIA-Forum, das heuer mit bewegenden Themen aufwartet.

Genauere Infos finden Sie hier

Veranstalter von Publikums- und Fachmessen

Die GLORIA wird zum 12. Mal von der Messe Dornbirn veranstaltet. Das Unternehmen veranstaltet Publikums- sowie Fachmessen und vermietet seine Infrastruktur ganzjährig für sportliche Aktivitäten und Events.

FACTBOX:

12. Kirchen-Messe GLORIA in St. Pölten

Wann: 13. bis 15. Oktober 2011          

Öffnungszeiten: Do und Fr 9 bis 17 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wo: VAZ, St. Pölten

Wer: Messe Dornbirn

Zielpublikum: Christlich Interessierte und Fachbesucher

Besucherumfeld: St. Pölten ist die Niederösterreichische Landeshauptstadt und Sitz der katholischen und evangelischen Diözesen St. Pölten. Im Umkreis von 150 Kilometer liegen die katholischen und evangelischen Diözesen Wien, Linz und Eisenstadt, wobei sich ein großer Teil der katholischen Pfarren de Erzdiözese Wein in Niederösterreich befindet. 

Ausstellungs-Bereiche: Kirchenbau, Kirchenausstattung und –bedarf, Religiöse Produkte und Institutionen, Klosterprodukte und Devotionalien, GLORIA-Forum mit  Vorträgen, Musik und Diskussionen

VAZ St. Pölten:  4.800 m² Ausstellungsfläche

(Messe Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • 12. GLORIA pilgert wieder nach St. Pölten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen