AA

12. EHC-Palaoro Skate-a-thon für den guten Zweck

Eine Ehrenrunde auf dem Eis!
Eine Ehrenrunde auf dem Eis! ©Pezold
Lustenau. Mit dem Match der Sponsoren startete am Sonntagvormittag das 12. Skate-a-thon in der Lustenauer Eishalle. Die Liste derer, die sich im Namen der Menschlichkeit und Nächstenhilfe engagieren, ist lang. Der Spielerplan der Sponsoren liest sich wie das Who is Who des Eishockeys.
12. Skate-a-thon in der Lustenauer Rheinhalle!

Im Bürgermeister-Team sah man im schwarzen Trikot Oliver Huber als Goalie, Hubert Hämmerle (Präsident der Arbeiterkammer), Sigi Haberl, Klaus Tschemernjak, Manuel Hämmerle, Clemens Pichler, Pipo Eiler, den ehemaligen VEU Spieler und Eishockeylegende Conny Dorn und Peter Plesnicar. Ihnen gegenüber im gelben Trikot standen Jo Seidl als Tormann, Andi Adam, Bernd Schmidle (ehem. VEU), Martin Fitz (FPÖ), Heri Oberscheider, Thomas Alfare, Mike Fink, Karl Plesnicar, Toni Saarinen, Martin Resnyak und Franz Kullich. Diese 22 Mann spielten eine Stunde lang nur für Pascal, dessen Familie diesmal den Scheck erhält, um ihrem 15jährigen Sohn ein klein wenig mehr Lebensqualität bieten zu können. Im  „Team schwarz“ legten die Spieler Hubert Hämmerle, Sigi Haberl und Kurt Fischer die Treffer für den folgenden Sieg vor. Die Begegnung wurde mit einem Endstand von 8:7 für das Team schwarz nach einem Penalty-Schießen beendet.

 

Aufs Eis und fertig los

 

Die Regeln beim Skate-a-thon sind schon hinreichend bekannt. Die Läufer zahlen einen bestimmten Betrag und laufen dann acht Minuten lang ihre Runden auf dem Eis. Viele Firmen, Vereine und Einzelläufer meldeten sich an, um für Pascal zu laufen. Es gab natürlich auch wieder ein Rahmenprogramm, wie Kinderschminken und Musik mit dem Akustik Duo ely.dee, einen Losverkauf und eine Tombola mit tollen Preisen. Peter Humpeler kümmerte sich während des ganzen Trubels rührend um Pascal und seine Familie, während Zafer Yldirim fleißig Lose verkaufte. Der Skate-a-thon Termin lockt längst nicht mehr nur Eisläufer und EHC-ler aufs Trapez, Inge Sulzer, Sportreferent Bernd Bösch und LR Christian Bernhard hatten sich in der Eishalle eingefunden und standen Spalier, als mit Pascal die Ehrenrunde auf dem Eis gedreht wurde. Wieder einmal haben die Initiatoren bewiesen, man kann alles erreichen, hat man das Herz am rechten Fleck.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • 12. EHC-Palaoro Skate-a-thon für den guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen