Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

11-09: Anschläge mit zehn Jets waren geplant

Die Terrororganisation El Kaida plante nach Erkenntnissen des unabhängigen US-Untersuchungsausschusses zum 11. September 2001 ursprünglich Anschläge mit zehn Flugzeugen auf die USA.

Terroristenführer Osama bin Laden habe sich dann aber für eine „kleinere Version“ entschieden, heißt es nach US-Medienberichten in einem Ausschussreport, der am Mittwoch veröffentlicht werden sollte. Am 11. September 2001 waren zwei entführte Flugzeuge in das New Yorker World Trade Center gesteuert worden, eine weitere Maschine schlug ins Pentagon ein und eine vierte wurde – offiziellen Angaben zufolge – von Passagieren in Pennsylvania zum Absturz gebracht.

Den Medienberichten zufolge strebte der Drahtzieher der Anschläge vom 11. September, Scheich Mohammed, Attacken mit zehn Flugzeugen an der Ost- und der Westküste an. So habe er Anschläge auf Wolkenkratzer und Atomkraftwerke in Kalifornien und im Bundesstaat Washington sowie auf die Hauptquartiere der Bundespolizei FBI und des Geheimdienstes CIA im Raum der Hauptstadt Washington geplant gehabt. Auch Anschläge auf das Weiße Haus und das Kapitol seien innerhalb der El Kaida diskutiert worden. In dieser Frage habe es Differenzen gegeben, die offensichtlich vor dem 11. September nicht ausgeräumt worden seien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 11-09: Anschläge mit zehn Jets waren geplant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen